Windräder

Energiewende: der Soonwald ist tot

Gepostet am Aktualisiert am

Im Soonwald, einem Bergzug des Hunsrücks bei Bad Kreuznach, stand das Landheim meiner Mainzer Schule. Unsere alten Lehrer scheuchten uns durch den Wald und über die Höhenzüge. Dennoch, Soonwald, die gesamte Region von Hunsrück, Ardennen, die französischen, luxemburgischen und belgischen Nachbarregionen betrachte ich bis heute als Teil meiner Heimat. Es zog mich immer wieder dorthin. Nicht zuletzt in den Soonwald.

Diesen Soonwald gibt es praktisch nicht mehr. Der wurde abgeholzt und es sind Wind“parks“ entstanden.

Ich habe mich bei Annalena Baerbock, der Potsdamer Grünen-MdB, die sich bei jedem Windrad, das sie sieht, freut, wie sie im Wahlkampf sagte, „bedankt“.

Noch ein trauriger Link: Vogelsterben durch Windräder im Wald

 

Advertisements

Höhere – grüne – Mathematik

Gepostet am Aktualisiert am

Informationskompetenz ist meine Lieblingskompetenz. (Wobei ich andererseits von dem Kompetenz-Tsunami in schulischen Lehrplänen nichts halte.)

Hier einmal wieder ein Beispiel, dass man nicht alles glauben sollte, egal, ob es vom WDR, RT, Klimafolgenforscher*innen oder einem grünen hessischen Wirtschaftsminister stammt.

Umverteilung und Energiewende

Gepostet am Aktualisiert am

Zurzeit ist mir die Information über die aus dem Ruder laufende Umstellung auf erneuerbare Energien wichtiger als die Beobachtung und Kommentierung der DDR-Aufarbeitung. Den Rest des Beitrags lesen »