Vierte Staffel Weissensee: Großartiges Finale

Die Familie Kupfer in den Wirren der Wende. Die sog. Wende wohltuend anders als sonst. Aber diese Staffel wirkt nicht so überfrachtet wie die dritte. Aber erfreulicherweise werden Dinge erwähnt, die anderswo gerne ausgeblendet werden: Die Stasi-Seilschaften, die Altkader in der Treuhand, wie SED-Bonzen das "Volksvermögen" verschwinden ließen, wo die Stasi-Täter untertauchten (Mallorca), wie Kader … Vierte Staffel Weissensee: Großartiges Finale weiterlesen

Advertisements

„Stalin war ein Verbrecher“: Ist dieser Satz rechtspopulistisch?

"Extrem aufgeladen" (zur Gänze lesen ist kostenpflichtig) heißt der Artikel (in der Printausgabe) von Verena Hasel im Berliner Lokalblatt Tagesspiegel. Es geht um Demonstrationen antifaschistischer Gutmenschen vor der Praxis eines Zahnarztes in Berlin-Weißensee. Der Mann wird bekämpft, weil er Politiker der AfD ist. Ein Foto, das etwa ein Drittel der Seite einnimmt, zeigt Transparente von … „Stalin war ein Verbrecher“: Ist dieser Satz rechtspopulistisch? weiterlesen

Heute Abend: Dritte Staffel Weissensee!

Endlich geht es weiter: In dieser Woche werden an drei Abenden die neuen Folgen gezeigt: Stasi-Familie Kupfer in der wilden Zeit der sog. Wende. Es wird gestreift, wie die MfS- und SED-Bonzen dafür gesorgt haben, dass sie bei der Aufteilung des "Volksvermögens" nicht leer ausgingen. Rezensent Nikolaus von Fürstenberg wundert sich im Berliner Tagesspiegel, dass … Heute Abend: Dritte Staffel Weissensee! weiterlesen

Serie „Weissensee“, zweite Staffel

Wer sich wundert, dass die neuen sechs Folgen schon als DVD verkauft werden, bevor sie in der ARD gelaufen sind: Seit einem Jahr sucht die Anstalt einen geeigneten Sendeplatz. Jetzt riß der Produzentin Regina Ziegler der Geduldsfaden und sie startete den Verkauf. Heute Abend um 20.15 lauft die erste Folge. Eine dritte Staffel (ab 1989!) … Serie „Weissensee“, zweite Staffel weiterlesen

Rettet die DDR im Spielfilm!

Da haben es die Angelsachsen einfacher: Bis heute, über 60 Jahre nach dem Krieg, werden deutsche Offiziere und SS-Männer in Soaps und den meisten Spielfilmen als brutale, fanatische Dumpfbacken dargestellt. Ausnahmen bestätigen die Regel. Dabei waren die Stabsoffiziere meist gebildete Aristokraten und die Waffen-SS bot für nichtadelige Akademiker gute Karrierechancen. Aber ein differenziertes Bild wird … Rettet die DDR im Spielfilm! weiterlesen