Tellkamp und Vaatz sprechen über 70 Jahre DDR

Wie es kommt, dass 30 Jahre nach dem Mauerfall wieder Haltungsjournalismus gibt, abweichende Meinung bekämpft werden und die DDR wieder so weich gezeichnet werde, wie es westdeutsche Journalisten schon vor 1989 getan haben. Man staunt, dass es solche öffentliche Veranstaltungen noch gibt, ohne dass die Antifa aufmarschiert. In Dresden ist es möglich. Weiterlesen Als Video

Was sagt eigentlich Durs Grünbein?

Die Arroganz mit der die Unbelangbaren der "Qualitätsmedien", von taz bis FAZ, sich über Uwe Tellkamp auslassen, entlarvt Alexander Wendt auf Publico. Er nimmt sich Durs Grünbein vor und benennt seine Einäugigkeit. Er kennt nur rechte Gewalt, unterschreibt linke Unterschriftensammlungen, aber behauptet neutral zu sein: rechte und linke Rempeleien lehne er ab. Er verkauft sein … Weiterlesen Was sagt eigentlich Durs Grünbein?

Die Ministerin hat eine Meinung zur Privatmeinung eines Schriftstellers

Eva-Maria Stange, Ministerin für Wissenschaft und Kunst in Sachsen, früher SED und Lehrergewerkschaft der DDR, später SPD-Mitglied und Bundesvorsitzende der Lehrergewerkschaft GEW, hat sich zum "Fall" des "neurechten" Dresdner Schriftstellers Uwe Tellkamp geäußert: Der habe mit seiner Kritik an der Einwanderungspolitik von Frau Merkel seine "Privatmeinung" geäußert. Die teile sie nicht. (nach Michael Klonovsky) Die … Weiterlesen Die Ministerin hat eine Meinung zur Privatmeinung eines Schriftstellers

Was passiert als nächstes?

Man kommt mit dem Kopfschütteln nicht mehr nach. Die Kulturschaffenden vom Stadttheater Cottbus spielen als Widerstandshandlung gegen die Proteste gegen zu viele Schutzsuchende in ihrer Stadt sogleich Brechts Arturo Ui. Buchautor Uwe Tellkamp spricht von Gesinnungskorridor und Gesinnungsdiktatur, von Regierungslinie und Jubelorgien der Mainstreampresse über die Zuwanderung. Er ist der Meinung, 95% der Schutzsuchenden seien … Weiterlesen Was passiert als nächstes?

NSA schlimmer als Stasi?

Ein gefundenes Fressen für die, die der DDR nachtrauern. Sogar Uwe Tellkamp ist fassungslos und hält Mielke für das kleinere Übel. Es ist in dieser Hinsicht schade, dass es die DDR nicht mehr gibt und die MfS-Verharmloser/-innen dort nicht mehr leben müssen. In der DDR hat eine privilegierte Kaste sich durch Terror, Mord, Folter, Umsiedlung, … Weiterlesen NSA schlimmer als Stasi?

Uwe Tellkamp über die Treuhandanstalt

Lange dachte ich, ich wäre so ziemlich der einzige, der die Treuhand nicht in Bausch und Bogen verurteilt, in ihr nicht die Hauptursache für den Untergang der DDR sieht. Zu meiner großen Freude äußert sich jetzt Uwe Tellkamp über die Treuhand, in einem Interview mit der FAZ v. 29.12.12 über eine Fortsetzung des "Turms" in … Weiterlesen Uwe Tellkamp über die Treuhandanstalt