Markus Lanz

Markus Lanz und die schlimmen Juden

Gepostet am Aktualisiert am

ARD-Informationspolitik

Das ZDF, in der Zuschauerpräferenz vor der ARD liegend, will sich auch bei der Verurteilung Israels als dem Hauptübel des Nahen Ostens nicht von der ARD die Butter vom Brot nehmen lassen.

Markus Lanz lässt nicht nur Judenhasser zu Wort kommen, sondern unterschlägt Informationen, die zur Urteilsbildung wichtig wären. Sein Bericht über die Missetaten der Juden auf der Westbank ist voller Sympathie für die, die Israel auslöschen wollen.

Gerd Buurmann und Ulrich W. Sahm schreibent über Lanzens unsägliche Reportage.

Sahms sarkastisches Fazit: „Herr Lanz hat eine wunderbar angenehme Stimme. Wenn er sich jetzt auch noch an die Fakten halten würde, könnte aus dem Mann ein echter Reporter werden.“

Für den Grimmepreis wird´s reichen.

Dass beim ZDF die Falschdarstellung Israels und die Verleumdung von Juden kein Einzelfall ist, zeigt die ungeheuerliche Falschnachricht aus 2016, jüdischen Kindern werde die Ermordung von Palästinensern nahegelegt.

 

Advertisements

Links zum menschengemachten Klimawandel

Gepostet am Aktualisiert am

Der besseren Übersicht wegen habe ich die ursprüngliche Linkliste „Energie und Umwelt“ in drei Listen aufgespalten:

Die Fälschungen und fehlenden Evidenzen zum menschengemachtem Klimawandel (s. u.)

Energiewende

Auto und Umweltbelastung

 

Hier die Links zu A. Menschengemachter Klimawandel

Links zu B Energiewende  und C Auto und Umweltbelastung

 

So kann man sich täuschen: Ich dachte, dass der March of Science eine Demonstration für die Freiheit der Wissenschaft wäre. Bis ich merkte, dass es den Demonstrierenden darum geht, den Wissenschaftlern, die die These vom menschengemachten Klimawandel widerlegen, das Wort zu verbieten. In der Tagesschau durfte Prof. Schellenhuber den Marsch preisen.