Die Fakten und die Wissenschaft: ein komplexes Verhältnis

In FAZ v. 28.6.17, p N4, ist ein Vortrag des Kultur- und Wissenssoziologen Armin Nassehi abgedruckt: "Zu Fakten gibt es oft eine Alternative". Er kritisiert darin, dass die Gesellschaft von der Wissenschaft unumstößliche Wahrheiten erwartet. Das kann nur enttäuscht werden. Hier drei "Zitate" aus seiner Rede vor Universitätsrektoren "Vitale wissenschaftliche Fächer leben vom Widerspruch und … Die Fakten und die Wissenschaft: ein komplexes Verhältnis weiterlesen

Advertisements

So geht Forschung: menschengemachter Klimawandel und eine korrupte Wissenschaft

Ulrich Schödlbauer erklärt, warum die Hypothese vom menschengemachten Klimawandel zur Klimareligion werden konnte. Was Schödlbauer in essayistischer Form komprimiert, belegt Klimaforscher Timothy (Tim) Ball in The Deliberate Corruption Of Climate Science akribisch. Das Folgende ist ein Nachtrag am 1.9.17 Mir war aufgefallen, dass der IPCC-Bericht über den menschengemachten Klimawandel an keiner Stelle eine wissenschaftliche Studie … So geht Forschung: menschengemachter Klimawandel und eine korrupte Wissenschaft weiterlesen

Die offene Gesellschaft und ihre Feinde

In den wilden und wüsten 68er Jahren hatte ich das große Glück im Studium an der Frankfurter Goethe-Uni von Karl R. Popper und Hans Albert zu hören. Das half mir, nicht der Kritischen Theorie zu erliegen, die in Frankfurt großen Einfluss auf Pädagogik und Sozialwissenschaften hatte. Daher freute es mich, heute in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein Zitat von … Die offene Gesellschaft und ihre Feinde weiterlesen

Ein Karl Popper-Interview von 1992

Den Kritischen Rationalismus von Karl Popper (gest. 1994) lernte ich dank eines politikwissenschaftlichen Assistenten an der Frankfurter Goethe-Universität kennen. (Die beiden anderen, mit denen ich zu tun hatte und denen ich ebenfalls viel verdanke, waren Marxisten.) Im Spiegel-Archiv findet sich ein Interview mit Popper aus dem damals aktuellen Anlass des Zusammenbruchs des Ostblocks. (Den Hinweis … Ein Karl Popper-Interview von 1992 weiterlesen