Die alltägliche Erziehungsdiktatur der DDR

Der nachfolgend verlinkte Text stammt m. E. aus den 90er Jahren. Er liegt wohl nur online vor, und zwar auf der Plattform des Vereins "Gesellschaft für Zeitgeschichte". Sie enthält zahlreiche Dokumente zur Friedlichen Revolution 1989/90, insbesondere in Erfurt. Ich habe viele Jahre wegen der DDR-Aufarbeitung von Potsdam aus mit Bewunderung nach Erfurt geschaut. Dort gab … Die alltägliche Erziehungsdiktatur der DDR weiterlesen

Advertisements

Kaserne Krampnitz wird Potsdams neuer Stadtteil

Obwohl erst zur Mitte der 30er Jahre dieses Jahrhunderts alle 10.000 Einwohner eingezogen sein werden, ist schon ein Drittel der Wohnungen und Häuser verkauft. Erfahrungsgemäß wird es dann noch einmal dauern, bis eine Schule und die Straßenbahnlinie nach Potsdam da sein werden. Die Kaserne wurde 1935-39 für die neue Heeres-Reit- und -Fahrschule der Wehrmacht gebaut. … Kaserne Krampnitz wird Potsdams neuer Stadtteil weiterlesen

rbb macht es wie die Tagesschau

Obwohl es ein Regionalsender ist, macht es der Rundfunk Berlin-Brandenburg genauso, wie es Dr. Gniffke bei der Tagesschau praktiziert: keine Ausschreitungen und Gewalttaten von Schutzsuchenden. Die hätten allenfalls regionale Bedeutung. Seit einer Woche warte ich gespannt darauf, wann die unbelangbaren Schleusenwärter der Information über einen Überfall einer arabischen Gang auf eine Disko in Frankfurt/Oder berichten. … rbb macht es wie die Tagesschau weiterlesen

Diana Golze: Rücktritt? Ich doch nicht!

Die sozialistische Brandenburger Gesundheis-, Frauen-, Jugend- und Sozialministerin Diana Golze, auch Ko-Vorsitzende der Linken im Lande, konnte zu guter letzt doch noch davon überzeugt werden, dass sie zurücktreten muss. In ihrem Geschäftsbereich war seit mindestens anderthalb Jahren bekannt, dass in Griechenland gestohlene Krebs-Medikamente in- und außerhalb Brandenburgs verkauft worden waren. Als sich das nicht mehr … Diana Golze: Rücktritt? Ich doch nicht! weiterlesen

Zensur beim rbb

Der brandenburgische Ministerpräsident Woidke hatte vor zwei Jahren in erstaunlicher Offenheit erzählt, dass alle politischen Straftaten, die nicht sofort eindeutig als linke eingeordnet werden, als rechte Straftaten gewertet werden. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: In Berlin ermittelt der Staatsschutz bei jedem abgefackelten Auto. So gut wie nie lässt sich ermitteln, dass … Zensur beim rbb weiterlesen

rbb und Cottbus: Rückfall in alte Gewohnheiten

Es gab zwischendurch einen Lichtblick in der rbb-Berichterstattung. Da war Cottbus vorübergehend nicht mehr nur Hochburg von Neonazis und rechtem "Pack", wie Sigmar Gabriel zu sagen pflegt. Der rbb versuchte sich an einer Diskussionsveranstaltung. Die üblichen Interviews zur Lage in Cottbus, bei denen der Oberbürgermeister, der Polizeipräsident, der Theaterintendant und ein Aktivist eines antifaschistischen Projekts … rbb und Cottbus: Rückfall in alte Gewohnheiten weiterlesen

Mehr Wölfe in Brandenburg als in Ostsibirien?

In der sibirischen Provinz Jakutien, dreimal so groß wie Deutschland leben 3.500 Wölfe. 3.000 sollen geschossen werden. Die Überfälle auf Rentierherden häufen sich. Bis zu 16.000 Rentiere und 300 Pferde werden jährlich gerissen. Die Züchter haben Millionenschäden und laufen Sturm. 500 Wölfe halten Fachleute für optimal für das Gebiet im äußersten Nordosten Sibiriens. (Man kennt … Mehr Wölfe in Brandenburg als in Ostsibirien? weiterlesen

Neuer historischer Reiseführer für Brandenburg

Martin Kaule, Jürgen Danyel, Irmgard Zündorf: Brandenburg 1945-1990 Das heutige Brandenburg umfasst die einstigen DDR-Bezirke Potsdam, Frankfurt (Oder) und Cottbus. Der historische Reiseführer beschreibt Gebäude und deren Nutzung zu DDR-Zeiten. Beispiele sind: Militärgefängnis Schwedt Glienicker Brücke KGB-Gefängnis Potsdam Eisenhüttenstadt SED-Siedlung Wandlitz FDJ-Hochschule Bogensee

Brandenburg: Staatliches Taschengeld für Abiturienten, nicht für Azubis

Es gibt zu wenig Auszubildende in Brandenburg. Das interessiert die regierende SPD nicht besonders. Vor acht Jahren erfanden SPD-Politiker das Schüler-BAFöG. Eine bundesweit einmalige Sache, worauf jahrelang gebührend hingewiesen wurde. Gemeint ist die Förderung von Abiturienten aus einkommensschwachen Familien. Sie erhalten zwei Jahre lang vor dem Abitur monatlich 100 €. Zwar gab es auch schon … Brandenburg: Staatliches Taschengeld für Abiturienten, nicht für Azubis weiterlesen