Berlin: Nr. 1 im europäischen Antisemitismus

Berlin sei Europas Antisemitismus-Hauptstadt schreibt Dr. Manfred Gerstenfeld auf  haOlam.de und belegt das.

Werbeanzeigen

Berlin, Hauptstadt der DDR. Zweiter Versuch

Gerade lese ich, dass der sozialistische Berliner Kultursenator Dr. Klaus Lederer eine Aufarbeitung der kolonialistischen Vergangenheit Deutschlands fordert. Bei der Suche nach noch nicht ausreichend gewürdigten gesellschaftlichen oder historischen Opfergruppen ist die Berliner Linkspartei sehr kreativ. Dabei geht Berlin doch schon längst voran. Man benennt Straßen um, die nach sog. Imperialisten benannt wurden (Carl Peters, … Berlin, Hauptstadt der DDR. Zweiter Versuch weiterlesen

Bahners, FAZ: Antisemitismus ist Kunst

Das Berliner Popkultur-Festival ist hochpolitisch und nach Selbsteinschätzung bunt und divers. Nur eines darf es nach Meinung von Hardcore-Linksextremisten nicht geben: Israelische Künstler. Politisch korrekt ist das Festival zu 150%: Gender-Klos, kein Gender-Gap zwischen den Geschlechtern (also bei Männlein und Weiblein; bei Transgender, queer, homo, trans usw. sind mir die Zahlen nicht bekannt.), außerdem barrierefrei. … Bahners, FAZ: Antisemitismus ist Kunst weiterlesen

Die Judenhasser von Arte nennen die gewalttätigen Demonstrationen am Gaza-Zaun „Todesmarsch“

Die Judenhasser von Arte sind erfahrungsresistent. Der widerwärtige Umgang mit der Dokumentation von Hafner/Shapira hat sie nicht zur Besinnung gebracht. Warum auch, sie werden von unseren Zwangsgebühren fürstlich bezahlt. Kritik perlt an ihnen ab. im in Frankreich beheimateten Sender nimmt man Rücksicht auf die fortgeschrittene Islamisierung des Landes. Die französischen Juden wandern aus, die Muslime … Die Judenhasser von Arte nennen die gewalttätigen Demonstrationen am Gaza-Zaun „Todesmarsch“ weiterlesen

Antisemitismus in der Labour-Party

Der Fisch stinkt vom Kopfe her: Der Antisemit und Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn steuert in Groß-Britannien nicht nur einen stramm sozialistischen Kurs, sondern sorgt auch für einen stramm antiisraelischen Kurs seiner Partei. Die drei jüdischen Blätter des Vereinigten Königreichs protestieren mit einer gemeinsamen Titelseite gegen den wachsenden Antisemitismus bei Labour. Corbyn anerkennt nicht die Antisemitismus-Definition der … Antisemitismus in der Labour-Party weiterlesen

Linkspartei: Israel soll die Besetzung Gazas beenden

Die sozialistischen Antisemiten und Israelhasser störten sich nicht an den Hakenkreuzfahnen, die während der "friedlichen" Proteste an der Grenze zu Israel flatterten. Auch alles andere, was passierte, die Beschädigung des Grenzzauns, das Abfackeln israelischer Felder, das Abfackeln von Lkws an einem Grenzübergang, die zur Versorgung Gazas dienen, das Schieben von Kindern ins Schussfeld israelischer Soldaten, … Linkspartei: Israel soll die Besetzung Gazas beenden weiterlesen