Das schweigende Klassenzimmer: Erziehung zum Sozialismus

Materialien:

Die Ossietzky-Affäre

Das schweigende Klassenzimmer. Eine wahre Geschichte über Mut, Zusammenhalt und den Kalten Krieg von Dietrich Garstka, München, Ullstein, 2006, 18,00 €

Eine Abiturklasse in Storkow/Brandenburg legt 1956 im Geschichtsunterricht  spontan Schweigeminuten zum Gedenken des gerade gescheiterten ungarischen Volksaufstandes ein. Dieser Vorfall versetzt die SED in große Unruhe.  Ein halbes Jahr vor dem Abitur wird die Klasse der Schule verwiesen.
Der Verfasser ist einer der 20 Schüler.

Das schweigende Klassenzimmer wird verfilmt! (2017)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s