Deutsche Putin-Versteher billigen Moskaus Vertragsverletzungen im Asowschen Meer

Boris Reitschuster: Putins Punktsieg Täter-Opfer-Umkehr - made in Germany

Advertisements

Warum sind die Deutschen mehrheitlich Russlandversteher?

Immer noch aktuell: Ein Spiegel-Artikel aus 2014, angesichts der Ukraine-Krise. Damals wurde es besonders augenfällig: Kaum Sympathie für die Ukraine, umso mehr für Russland, das die Abspaltung der Ostukraine betreibt, die Krim besetzte, in Odessa zündelte, den Zugang zweier ukrainischer Häfen zum Schwarzen Meer sperrt. Die Seelenverwandten

Putins Propagandasender RT entlarvt die Skripal-Attentäter

Die deutschen Putin-Trolle hatten sich ereifert, als Groß-Britannien seine Indizienbeweise für den russischen Mordversuch an dem Überläufer Skripal vorlegte: Abwarten, keine Vorverurteilung, Russland um Mithilfe bitten, nicht gleich Russland verdächtigen. Dann passierte etwas Absonderliches. Die Neue Zürcher Zeitung schreibt darüber: "... abstossend war die Art und Weise, wie das russische Aussenministerium die Untat von Salisbury … Putins Propagandasender RT entlarvt die Skripal-Attentäter weiterlesen

Wohin driftet Meck-Pomm ab?

Mecklenburg-Vorpommern ist längst nicht mehr das Armenhaus der Republik. Dennoch bleibt es ein Sorgenkind. Schon zu DDR-Zeiten gab es Landflucht. Die hält bis heute an, vor allem im Landesteil Vorpommern. Der war jahrhundertelang auf die Stadt Stettin hin orientiert. Durch eine unglückliche Grenzziehung ist diese Stadt heute polnisch. Die Landeshauptstadt Schwerin liegt in Mecklenburg. Für … Wohin driftet Meck-Pomm ab? weiterlesen

Der erste totale Krieg: der russische Bürgerkrieg 1918 – 22

Man kennt die Memoiren russischer Adliger und den Film Doktor Schiwago, vielleicht noch Michail Ossorgin, Eine Straße in Moskau, und Michail Bulgakow, Die weiße Garde. Der Bürgerkrieg spielt aber im historischen Rückblick keine große Rolle. Dabei war er brutal und grausam und vor allem: total. Der russische Bürgerkrieg war ein epochaler Dammbruch der Gewalt, von … Der erste totale Krieg: der russische Bürgerkrieg 1918 – 22 weiterlesen

Die Aktivitäten eines russischen Geheimdienstlers

Er ist in der DDR als Sohn eines sowjetischen Generals geboren. Seine erste "Großtat" war der Abschuss einer Passagiermaschine mit einer russischen Rakete über der Ukraine. Er half, Südossetien von Georgien abzutrennen, und war dort Minister. Er gründete ein "Forschungsinstitut", das für Russland PR-Strategien entwirft und er ist der Schöpfer der Privatarmee "Wagner". die Söldner … Die Aktivitäten eines russischen Geheimdienstlers weiterlesen

Deutsche Medien fassen Putin mit Samthandschuhen an

Putins Fürsprecher bekommen... hierzulande regelmäßig eine große Bühne. (Russlandkenner und -liebhaber Boris Reitschuster) Reitschuster nennt Beispiele: Die Zusammensetzung von Talkshows zugunsten Putins, die Zusammenarbeit ÖRR und RT. Kreml-Lobbyisten werden als Experten vorgestellt. Und Namen: Platzeck, Krone-Schmalz, Verheugen, Theveßen, Illner, Maischberger, Lanz.