In eigener Sache: Twitter

Nachdem ein führender deutscher Philosoph, Talkshow-Gast und Politiker sich von Twitter lossagte, weil es ihn zu unreflektierten Äußerungen verleiten würde, möchte ich meine Twitternutzung erklären. Begonnen (seit 2009 dabei) habe ich damit, bei Twitter zu meinen Postings zu verlinken. Das war sinnvoll, weil darüber mehr Besucher kamen. Manche Tweets wurden einige hundert- bis über zweitausendmal … In eigener Sache: Twitter weiterlesen

Advertisements

Ostdeutscher Rassismus?

Die linke Zeit hat bekanntlich viel Sympathie für die DDR. Vor allem die Ossi-Edelfedern Christoph Dieckmann und Jana Hensel stehen dafür. Jetzt zeigt mir mein Google Alert "DDR" ein Zeit-Interview mit dem Schriftsteller Ingo Schulze an. Eines seiner Bücher wird verfilmt. Im Interview wird wieder das Narrativ gepflegt, dass nur DDR-Insassen befugt wären, über die … Ostdeutscher Rassismus? weiterlesen

Die neue Sicht auf die DDR: unfrei, aber Industriestaat

Jana Hensel, die Stimme der vom Westen kolonisierten Ossis, jubelt in der früher liberalen "Zeit": Endlich werde der Blick frei auf eine andere, lockerere Sicht der DDR. Die Ablösung von Hubertus Knabe hätte zwar überhaupt gar nichts damit zu tun, dass die Linkspartei den unerbittlichen SED-/Linkspartei-Kritiker wegen seiner Kritik des demokratischen Sozialismus in die Wüste … Die neue Sicht auf die DDR: unfrei, aber Industriestaat weiterlesen

Liberaler Populismus?

Der Liberalismus scheint suf den Hund gekommen zu sein. In der Abgrenzung zu allem, was als Rechts etikettiert wird, wird "liberal" wieder entdeckt. Grüne und CDU gelten als liberal, auch die Linkspartei als tapferste Kämpferin gegen die neue Faschisierung der Republik zählt sich dazu und wird in den Mainstreammedien dazu gezählt. Zumal Vordenkerin Dr. Wagenknecht … Liberaler Populismus? weiterlesen

War die DDR eigentlich kommunistisch?

In einem Leserforum der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) schreibt ein Leser von der Linkspartei als von den Kommunisten und die Forums-Redaktion fragt: Kommunisten? Mir ist das im Bekanntenkreis auch schon passiert? Als ich von Kommunisten sprach, wurde ich gefragt: "Du meinst die Linkspartei? Wen denn sonst?  Noch nicht einmal die Gedenkfeier der Linkspartei für die … War die DDR eigentlich kommunistisch? weiterlesen

Berlin, Hauptstadt der DDR. Zweiter Versuch

Gerade lese ich, dass der Linkspolitiker und Kultursenator Dr. Klaus Lederer eine Aufarbeitung der kolonialistischen Vergangenheit Deutschlands fordert. Bei der Suche nach noch nicht ausreichend gewürdigten gesellschaftlichen oder historischen Opfergruppen ist die Berliner Linkspartei sehr kreativ. Dabei geht Berlin doch schon längst voran. Man benennt Straßen um, die nach sog. Imperialisten benannt wurden (Carl Peters, … Berlin, Hauptstadt der DDR. Zweiter Versuch weiterlesen

Doppelmoral

„Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.“ Hier: Jörg Rupp. Der rührige Antifaschist hatte einen an einer Abschiebung Schutzsuchender beteiligten Busfahrer fotografiert und bekannt gemacht. Der Fahrer trug ein T-Shirt der Marke Thor Steinar, wie es nationale Sozialisten gerne tragen. Bei der Hamburger FDP-Politikerin Katja Suding gab sich Aktivist Rupp … Doppelmoral weiterlesen

Auch Die Zeit kann Relotius

Aus einem Kommentar auf AchGut. (Zu dem dazu gehörenden Text) "ZEIT online ließ im März 2018 Kubicki sagen, während einer Debatte sei angeblich aus den Reihen der AfD sinngemäß der Zwischenruf gekommen, man habe im Dritten Reich noch viel zu wenig Juden umgebracht. Kubicki wird zitiert mit: “Wenn ich mitbekommen hätte, von wem die Aussage … Auch Die Zeit kann Relotius weiterlesen

Der Spiegel besinnt sich wieder auf seine Stärken. Oder doch nicht?

Heute Morgen in den Radionachrichten um 8 Uhr: Die Rechercheure vom Bayrischen Rundfunk und dem Spiegel hätten ein neues Papier des Bundesverkehrsministers gefunden, ähh recherchiert. Es läge ihnen vor. Dabei gehe es um eine Richtlinie, in der von den Automobilkonzernen verlangt wird, die Funktionsfähigkeit der Nachrüstungen dauerhaft zu garantieren. Die Nachricht endet mit dem Satz: … Der Spiegel besinnt sich wieder auf seine Stärken. Oder doch nicht? weiterlesen