Deutschlandfunk: gebührenfinanzierter Spartensender von und für Linksaktivisten

Wie konnte eas passieren, dass die Nachrichtensektion des Zwangsgebührenradios Deutschlandfunk (dlf) so verkommen konnte? Es gab einmal eine Zeit, es ist m. E. noch keine sechs Jahre her, da waren mir die dlf-Nachrichten die liebsten. Dass es noch schlimmer kommen könnte, als das, was ich bisher im Blog erwähnte, zeigt die aktuelle Denunziation von Prof. … Weiterlesen Deutschlandfunk: gebührenfinanzierter Spartensender von und für Linksaktivisten

FAZ kritisiert Buch über linke Gewalt

Nach dem bösartigen Verriss im linken Tagesspiegel empört sich jetzt FAZ-Journalistin Isabell Trommer über Klaus Schroeder/Monika Deutz-Schroeder: Der Kampf ist nicht zu Ende. Geschichte und Aktualität linker Gewalt. (FAZ v. 20.08.19, p6) Die Mitarbeiterin kann nicht verstehen, dass die Schroeders behaupten, es gäbe eine asymmetrische Debatte: bei rechten Gewalttaten wäre von rechter Gefahr die Rede, … Weiterlesen FAZ kritisiert Buch über linke Gewalt

Leipzig 1989, gefilmt von Peter Wensierski

Leipzig 1989, gefilmt von Peter Wensierski: https://youtu.be/YhMUVAbvzi8 Vor 30 Jahren sah es dort so aus. Nicht vor 300 Jahren! Was wäre geworden, wenn Haltungs-Journalisten wie Christian Fuchs, Georg Restle, Rainald Becker, Michael Michi Herl 1989 das Sagen in Westdeutschland gehabt hätten?

Von wegen Rechtsruck!

Vorwärts und alles vergessen!   Der Regierende Bürgermeister von Berlin schafft es, über die Mauer zu reden, ohne die DDR, die SED, die Mauertoten zu erwähnen. Die Tagesschau vergleicht die Berliner Mauer mit Mauern, mit denen sich Juden in Israel vor arabischen Terroristen schützen. Bärbel Bohley 1990: „Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, … Weiterlesen Von wegen Rechtsruck!

FAZ schaltet sich gleich

Die linke netzpolitik.org hat über neue Studie berichtet, mit der nachgewiesen worden sein soll, dass die meisten, die Hans-Georg Maaßen auf Twitter folgen, rechtsradikal wären. Maaßen war als Verfassungschef abgesetzt worden, nachdem er der Einschätzung Merkels widersprochen hatte, dass es in Chemnitz zu Hetzjagden gekommen wäre. Jetzt berichtet der FAZ-Mitarbeiter Helmicker in dieser Zeitung über … Weiterlesen FAZ schaltet sich gleich

Der Untergang von Ghoramara. Eine ARD-Nachricht

Die Insel Ghoramara liegt in der Mündung des Ganges. Die Klimaaktivisten der ARD sehen, wie sie vom steigenden Meeresspiegel zugedeckt wird. Dieses Narrativ lässt sich ARD-Nachrichtenchef Kai Gniffke (jetzt ist er SWR-Intendant) auch nicht von einem Fachmann nehmen, der ihm die wahren Gründe für das Absinken dieser Insel mitteilt. Gniffke bleibt unbeirrt bei seiner Story. … Weiterlesen Der Untergang von Ghoramara. Eine ARD-Nachricht

Auch der Tagesspiegel propagiert die Fakes des WDR-Aktivisten Restle

In den öffentlichen Schwimmbädern gibt es keine Krawalle, sondern nur "lebendiges Treiben". So stellt es der WDR-Haltungsjournalist Restle dar. Ihm gebührt das Verdienst aus dem früher kritischen TV-Magazin "Monitor" eine regierungskonforme Desinformationssendung gemacht zu haben, wie es in der DDR der "Schwarze Kanal" von Sudel-Ede Schnitzler gewesen ist. Als Beleg für die Erfindung der Schwimmbad-Krawalle … Weiterlesen Auch der Tagesspiegel propagiert die Fakes des WDR-Aktivisten Restle