Zur Einordnung von Umwelt- und Klima-Hysterien

Ich greife gerne auf meine gelesenen Bücher im Bücherregal zurück. Ich finde darin hochaktuelle Texte aus zurückliegenden Jahren. Anders als in kurzatmigen Twitterschnippseln lese ich da strukturierte, verständliche, gut belegte Texte, in denen vor sieben oder noch mehr Jahren schon alles gesagt wurde über Umwelt-, Energiewende- oder Klimawandelhysterie. Gerade jetzt ist es Horst Demmler, Wider … Weiterlesen Zur Einordnung von Umwelt- und Klima-Hysterien

Zur Verbreitung von Judenhass und Islamophilie in deutschen Eliten

Eine Solidaritätserklärung von fast 400 überwiegend deutschen oder in Deutschland lebenden Sympathisanten der Aktivistin Nemi El Hassan zeigt, wie verbreitet Sympathie für palästinensische Araber und Hass auf den Judenstaat unter Medien und Kulturschaffenden, sowie Theologen und Universitätsprofessoren schon sind. El Hassan sollte beim WDR eine Wissenschaftssendung moderieren. Sie gibt an, seit einer Jahre zurückliegenden Teilnahme … Weiterlesen Zur Verbreitung von Judenhass und Islamophilie in deutschen Eliten

Die armselige Argumentationskunst des ZDF-Clowns Böhmermann

Oliver Zimski von AchGut hat sich die Mühe gemacht, zu transkribieren, wie Böhmermann in einer Lanz-Talkshow dessen Einladung der nicht regierungstreuen Corona-Experten Hendrik Streeck und Alexander Kekulé angreift. Statt ein überzeugendes Argument für ein Auftrittsverbot der beiden Mediziner zu liefern, eiert B. herum. Es verrät viel über das Niveau des ZDF, dass ein linker Hetzer, … Weiterlesen Die armselige Argumentationskunst des ZDF-Clowns Böhmermann

Mehr aus der schönen neuen Welt der Zwangsgebührensender

Meine Verachtung der Buhrows, Hayalis, Beckers, Hassels, Freys, Illners, Maischbergers et tutti quanti lässt sich nicht mehr in Worte fassen. So ausfällig, wie es bei Twitter oft üblich ist, mag ich aber nicht werden. Vor drei Tagen hatte ich eine Twitter-Blütenlese über die hemmungslose Propaganda der Zwangsgebührensender zusammengestellt. Die wurde sogleich übertroffen. Die Unbelangbaren machen … Weiterlesen Mehr aus der schönen neuen Welt der Zwangsgebührensender

Die ÖRR-Medienschaffenden leben in ihrer eigenen Blase

Die ÖRR-Medienschaffenden leben in ihrer eigenen Blase und machen sich über die Zwangsgebührenzahler lustig. Eine kleine Auswahl: Anmerkungen: Soweit es sich um Twitter-Accounts von Personen handelt: Die Genannten sagen zwar, ihre Meinungsäußerungen wären privat. Aber sie nennen im Kopfteil ihre Tätigkeiten beim ÖRR. Wer sich extremistisch auf Twitter äußert, kann nicht gleichzeitig in einem zur … Weiterlesen Die ÖRR-Medienschaffenden leben in ihrer eigenen Blase

Die Anti-Knabe-Fraktion im rbb: Olaf Sundermeyer und andere Anetta-Kahane-Freunde

Kaum ist, im übertragenen Sinn, die Tinte bei meinem vorhergehenden Beitrag über den linken rbb trocken, kommt es noch dicker: Alexander Wendt kommentiert in seinem Blog Publico die Geschichte der Filmabsetzung im Funkhaus Berlin. Der rbb-Sprecher Demmer (übrigens Ehemann der Regierungssprecherin Ulrike Demmer, ehemalige Gender-Redakteurin beim Tagesspiegel) hatte als Grund der Verschiebung angegeben, der Dokumentarfilmer … Weiterlesen Die Anti-Knabe-Fraktion im rbb: Olaf Sundermeyer und andere Anetta-Kahane-Freunde

Der ÖRR wird immer schamloser

Nehmen wir z. B. den rbb! Personelle Verbindungen zwischen dem Sender und den Grünen lasse ich hier weg. In der Berliner Abendschau wird der grüne Aktivist Koessler während einer Radler-Demo interviewt. Natürlich ohne Hinweis auf seine Rolle als Fahrradaktivist und Mitglied des Abgeordnetenhauses. (Bevor er aufs Rad umstieg, war das Flugzeug sein liebstes Fortbewegungsmittel. Als … Weiterlesen Der ÖRR wird immer schamloser

rbb verschiebt einen Sendetermin

Der rbb verschiebt die Ausstrahlung einer Sendung über die Entlassung von Hubertus Knabe als Direktor der Gedenkstätte Hohenschönhausen auf einen Zeitpunkt nach der Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses. Der linke ARD-Sender wirft dem renommierten Dokumentarfilmer Philipp Remy ("Mogadischu") vor, Spenden für die Prozesskosten Knabes gesammelt zu haben. Klaus-Rüdiger Mai: Der Kniefall des rbb vor der Linkspartei