Der Tag der Geschichtsvergessenheit

Die Geschichtsvergessenen schwadronieren heute vom "Tag der Befeiung". Die demokratischen Sozialisten und die Grünen arbeiten daran, den Tag flächendeckend als Feier- oder wenigstens Gedenktag der Deutschen zu etablieren. Vergessen oder im Geschichtsunterricht nie gehört?: Wurde Ostdeutschland wirklich befreit? Wenn ja: wann? 1945 oder 1989/90? Nie die Bilder von den sowjetischen Panzern in Ostberlin 1953 gesehen? … Der Tag der Geschichtsvergessenheit weiterlesen

Dr. Gysi, der Geist von 1989

Angesichts der wachsenden Verharmlosung der kommunistischen DDR und der zunehmenden sozialistischen Propaganda (Enteignung, Verstaatlichung, 3. Treuhand-Untersuchungskommission) erinnert Hubertus Knabe an die Machenschaften von Dr. Gregor Gysi und Genossen in den Monaten der Friedlichen Revolution zur Rettung der SED und ihrer Finanzen. Auslöser für Knabe: Zwei Berliner Zeitungen laden ein zu: "Der Geist von 1989. Was … Dr. Gysi, der Geist von 1989 weiterlesen

Update: An den Selbstmord des Pfarrers Brüsewitz in Zeitz erinnert bis heute keine Gedenktafel

Es wird daran gearbeitet, nicht länger hartnäckig auf der Repression in der DDR herumzureiten (z. B. Die Zeit, Annette Kahane und ihr Apparat, Prof. Sabrow; siehe jeweils im Blog!). In Ostdeutschland arbeiten die alten und neuen DDR-Fans daran: In Zeitz erinnert bis heute nichts an den Selbstmord des Pfarrers Brüsewitz. Ein kleines Schild in der … Update: An den Selbstmord des Pfarrers Brüsewitz in Zeitz erinnert bis heute keine Gedenktafel weiterlesen

Es geht auch ohne Gejammer und Ostquote: Linda Teuteberg

Die neue FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg bezeichnete die Forderung nach einem (weiteren) Treuhand-Ausschuss, wie sie vom Linkspartei-Politiker Bartsch und SPD-Politikern verteten wird, als Geschichtsklitterung. Damit würden die Schuld am Untergang der DDR und die Schwierigkeiten beim Korrigieren von Fehlentwicklungen aus 40 Jahren Sozialismus der westdeutschen Bundesrepublik angelastet. Sie erinnerte auch daran, dass das verharmlosende Wort von … Es geht auch ohne Gejammer und Ostquote: Linda Teuteberg weiterlesen

Treuhand-Traumata. Klagelied eines Ex-SED-Ministers in der FAZ

Die Forderung des sozialistischen Spitzenpolitikers Bartsch, "den Schaden, den die Treuhand angerichtet hat", zu untersuchen, begleitet die FAZ mit einem Bericht über das ostdeutsche "Treuhand-Trauma" am 23. 4. 19, p19. Die Verfasserin ist wohl Hauptstadtkorrespondentin Julia Löhr. Vermerkt ist nur die Abkürzung loe. Ich glaube mich zu erinnern, dass Artikel, die nur das Kürzel des … Treuhand-Traumata. Klagelied eines Ex-SED-Ministers in der FAZ weiterlesen

Der Schoß ist fruchtbar noch…

In der nicht immer Friedlichen Demonstration wurden DDR-Bewohner von Vopo und Stasi-Schlägern verprügelt. Tausende demonstrierten mutig. Abertausende flohen aus dem Land. Im selben Zeitraum wurde Genosse Dietmar Bartsch an der Moskauer Akademie der Gesellschaftswissenschaften zum Doktor der marxistischen Ökonomie promoviert (Thema: Ein Teilaspekt der Intensivierung der sozialistischen Wirtschaft). Er konnte sein Wissen nicht mehr zum … Der Schoß ist fruchtbar noch… weiterlesen

Potsdamer DDR-Café Minsk wird Museum für DDR-Malerei

Die Fachhochschule mit den Horten-Kacheln wurde inzwischen abgerissen. Linksextremisten, FAZ-Edelfedern und Potsdamer, die die DDR vermissen, konnten es nicht verhindern. An der Stelle wird jetzt das Stadtquartier der Vorkriegszeit annähernd rekonstruiert. Der Wiederaufbau der Garnisonkirche ist noch lange nicht in trockenen Tüchern, Linksextremisten und die linken Pfarrer in der Martin-Niemöller-Stiftung laufen Sturm dagegen. Der neue … Potsdamer DDR-Café Minsk wird Museum für DDR-Malerei weiterlesen

Die früheren Nazis machten die Bundesrepublik zum Erfolgsmodell?

Klügere Marxisten haben längst erkannt, dass man keinen klassischen Klassenkampf mehr braucht, um die Macht zu ergreifen. Zwar jubeln Altmarxisten noch, wenn, wie zuletzt in Venezuela, der Sozialismus ausbricht. Aber man ist nicht weiter beeindruckt, wenn auch dieses Experiment nach 20 Jahren in Hunger, Flucht, Mord und Totschlag und einigen neuen Milliardären endet. Es waren … Die früheren Nazis machten die Bundesrepublik zum Erfolgsmodell? weiterlesen