Antifa-Aktivist arbeitet für die Tagesschau und Kai Gniffke findet das in Ordnung

Hat die Tagesschau jetzt die Linksextremisten gleich in der Redaktion? Sebastian Friedrich gehört linksextremen Gruppierungen an. Er war Redakteur beim linksextremen Verein Analyse und Kritik. Er bekam deswegen keine Akkreditierung beim G20-Treffen in Hamburg. Tagesschau-Chef Gniffke meint, dass seine Leute sorgfältig zwischen privatem Engaement und beruflicher Tätigkeit unterscheiden würden. Friedrich verwendet daher den Satz, den … Antifa-Aktivist arbeitet für die Tagesschau und Kai Gniffke findet das in Ordnung weiterlesen

Werbeanzeigen

Der charmante Herr Kosslick und die Antifa

Herr Kosslick hatte sich einen netten Gag ausgedacht, mit dem er sich als antifaschistischer Widerstandskämpfer profilieren konnte: Er lud AfD-Mitglieder zum kostenlosen Besuch eines Films über das Warschauer Ghetto ein. Es kamen einige, darunter auch ein jüdisches AfD-Mitglied. Wenige Meter vor dem Kino International in der ehemaligen Karl-Marx-Allee überfielen Aktivisten die Gruppe und stachen mit … Der charmante Herr Kosslick und die Antifa weiterlesen

Linksgrünen Aktivisten ist alles recht(s)

Wer es nicht lassen kann, die linksgrünen Qualitätsmedien zu lesen, wird regelmäßig darüber informiert, dass die Zahl rechter Straftaten gestiegen wäre. Die Linkspartei befördert das durch regelmäßige Anfragen im Bund und in den Ländern und lässt sich Behördenstatistiken vorlegen. Zu einer vorsichtigen oder gar kritischen Berichterstattung kommt es nicht. Zu sehr passen solche Zahlen in … Linksgrünen Aktivisten ist alles recht(s) weiterlesen

Venezuela: Querfront von Erdogan und Linkspartei

Die Linkspartei findet die Einführung des Sozialismus in Venezuela von Anfang an gut. Ich erinnere mich noch an ein Interview des verstorbenen Potsdamer Kommunisten, IM und Filmhochschulleiters Prof. Lothar Bisky. Nach Bisky haben die Brandenburger SED-Nachfolger ihr Hauptquartier in Potsdam benannt. Er genießt in Brandenburg über die Linkspartei hinaus Kultstatus. Bisky war daran beteiligt, die … Venezuela: Querfront von Erdogan und Linkspartei weiterlesen

Wie die SPD die Presse unterwandert

„Als Medien in der Grauzone zum Rechtspopulismus gelten Kritikern schließlich „Tichys Einblick“, verantwortet von dem früheren „Wirtschaftswoche“-Chefredakteur Roland Tichy, das Magazin „Cicero“ und die „Neue Züricher Zeitung“. Die „Achse des Guten“ und die „Junge Freiheit“ haben die Grenze nach allgemeiner Einschätzung überschritten.“ Das schreibt der Journalist und Antifaschismus-Aktivist Markus Decker und 7 Millionen Leser bekommen … Wie die SPD die Presse unterwandert weiterlesen

Die unterschätzte Gewalt der Linksextremisten

Die "gute" Gewalt von links hat viele Sympathisanten. Linke Gewalt, das ist: Brandanschläge, Farbbeutel, Hausbesuche bei Polizisten, Mordaufrufe gegen "Bullenschweine", Anschläge auf den Bahnverkehr. Nur mit tausenden von Polizisten und Spezialeinsatzkräften aus Österreich konnte man die Gewalttäter in Hamburg stoppen. Die Linksextremisten ziehen marodierend durch Städte, in Leipzig, in Frankfurt am Main, in Hamburg. Der … Die unterschätzte Gewalt der Linksextremisten weiterlesen

Steven Pinker antwortet Gegnern der Aufklärung

Aufklärung jetzt: Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung So heißt das neueste Buch von Steven Pinker. Ich habe alles gelesen, was er geschrieben hat. Nur dieses nicht. Weil man mir gegenüber die Aufklärung nicht verteidigen muss. Allerdings fielen die grünlinken Ideologen über ihn her und behaupteten, dass das Zeitalter der Aufklärung an so … Steven Pinker antwortet Gegnern der Aufklärung weiterlesen

Anetta Kahane nimmt sich jetzt auch der DDR-Aufarbeitung an

Jetzt kümmern sich Ex-IM Anetta Kahane und ihre Amadeu-Antonio-Stiftung (Schirmherr: Wolfgang Thierse, SPD) auch noch um die DDR-Aufarbeitung. Der von der Bundesregierung finanzierten Multi-NGO reicht die Überwachung der sozialen Medien, ein wissenschaftliches Institut, zahlreiche Vereine und Projekte, die sich dem Kampf gegen alles Rechte in Schulen, Medien, Kindergärten widmen, nicht. Jetzt soll auch die Unterwanderung … Anetta Kahane nimmt sich jetzt auch der DDR-Aufarbeitung an weiterlesen

Die taz-Schweinejournalisten lügen mal wieder wie gedruckt

Die verkaufte Druckauflage des linksextremen Blattes liegt bei 10.000. Da bleibt nur noch das Internet. Jetzt hetzen sie gegen den Blogger David Berger und verleumden ihn. Er hätte den Holocaust relativiert. Geärgert haben sich die linksextremen Journalisten, dass Berger vom WDR interviewt worden war. Auch der ö.- r. Sender hatte im Vorpsann vor seinem gast … Die taz-Schweinejournalisten lügen mal wieder wie gedruckt weiterlesen