Emil Ludwig, Juli 1914. Eine frühe Darstellung, wie gezündelt wurde

Die Frage, wer schuld ist am „Ausbruch“ des Krieges, ist kaum zu beantworten. Es gab in allen Hauptstädten offene Rechnungen gegenüber anderen Staaten, die Bereitschaft zu militärischen Abenteuern, die Konkurrenz zwischen Politikern, aber es gab auch besonnene Kräfte und in allen Ländern Menschen, die - vergeblich - gegen den Krieg auf die Straße gingen und protestierten.

Arye Sharuz Shalicar

Das passiert selten, dass ich ein Buch zum dritten Mal erwähne, nach 2010 und 2016. Arye Sharuz Shalicar, Ein nasser Hund ist besser als ein trockener Jude. Mit seinen Eltern kommt er als iranisch-jüdischer Migrant nach Berlin-Wedding, mitten in eine arabische Parallelgesellschaft. Er passt sich an um zu überleben. Er wird, wie seine arabischen Altersgenossen, … Weiterlesen Arye Sharuz Shalicar

Lesetipp: Grit Poppe, Verraten

Grit Poppe stellte im Brandenburgischen Literaturbüro in Potsdam ihre neues Jugendbuch "Verraten" vor. Frau Poppe hat dieses Mal über den "Kinderknast", das Durchgangsheim in Bad Freienwalde, recherchiert. Diese Heime sind ein immer noch wenig bekannter Teil der SED-Repression. In diesen Heimen wurden Kinder untergebracht, die dem sozialistischen Menschenbild nicht entsprachen. Von dort wurden sie auf … Weiterlesen Lesetipp: Grit Poppe, Verraten

Was ich gerade lese im Juni 2021: Karl Kraus, Sophy Roberts

Die letzten Lesetipps gab ich vor etwas mehr als einem Jahr; also Zeit für Neues: Jens Malte Fischer, Karl Kraus. Der Widersprecher Vor 85 Jahren, im Juni 1936, starb Karl Kraus, wort- und stimmgewaltiger Kritiker von Theateraufführungen und Zeitungsartikeln, Lyriker, Herausgeber und nahezu einziger Autor der Zeitschrift "Die Fackel". In dem fast 1000seitigen Werk stellt … Weiterlesen Was ich gerade lese im Juni 2021: Karl Kraus, Sophy Roberts

Lesetipp: Kapitalismus. Die Geschichte einer andauernden Revolution

Werner Plumpe Das kalte Herz: Kapitalismus: die Geschichte einer andauernden Revolution Ca. 650 Seiten Text, ca. 150 Seiten Literatur und Anmerkungen. Ein imposantes Werk. Für den Frankfurter Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte ist der Kapitalismus die Lösung für Probleme, die sich anders gar nicht lösen lassen. Der Kapitalismus ist dem Sozialismus überlegen, weil er gerade … Weiterlesen Lesetipp: Kapitalismus. Die Geschichte einer andauernden Revolution

Microsoft von innen betrachtet. Ein nostalgischer Ausflug in die 1990er Jahre

Gates ließ dem Spiegel 2,3 Mio € zukommen, Der Spiegel sagt: für mehr Berichte aus der ganzen Welt ("Themenseite Globale Gesellschaft"). Die Melinda-und-Bill-Gates-Stiftung gibt Milliarden aus für die WHO, für Impfstoffe. Ich sehe mich außerstande zu beurteilen, ob eine Geschäftsidee, eine Verschwörungstheorie oder uneigennützige Menschenfreundlichkeit dahinter steckt. Nachtrag Okt. 2020: Siehe aber die kritischen Anmerkungen … Weiterlesen Microsoft von innen betrachtet. Ein nostalgischer Ausflug in die 1990er Jahre

Die neue ständische Gesellschaft der Grünlinken

Ich lese gerade wieder das großartige Buch von Christopher Clark über Preußen: Preußen 1600 bis 1947. Aufstieg und Niedergang. Es ist eine hervorragende, differenzierende und nicht zuletzt gut lesbare Darstellung dieses Staates. Beim Lesen über die Reformzeit nach dem Zusammenbruch 1806 infolge der Kriege und der Besetzung durch Napoleon sehe ich eine Analogie zum Multkulturalismus … Weiterlesen Die neue ständische Gesellschaft der Grünlinken

Wieder gelesen: Matthias Wegehaupt, Die Insel

Selten wird so präzise geschildert, wie sich der Sozialismus der Landschaft und der Menschen bemächtigt, bis hin zu ihrer Zerstörung. Manche im Osten, Geschichtsprofessoren eingeschlossen, wollen nichts mehr von IMs und Repression hören. Sie sehnen sich nach einem Alltagskulturmuseum: Dieses Buch ist ein DDR-Alltagskulturmuseum!