Wozu der Popanz vom Holocaust in den deutschen Übersee-Kolonien?

Für linke und linksextremistische Eiferer führt ein gerader Weg von Martin Luther zu Adolf Hitler. Das Narrativ "Alle Wege der deutschen Geschichte führen nach Auschwitz" erlebt gerade seine Wiederauferstehung. Jahrzehnte lang war es die Lieblingsfigur kommunistischer Historiker und Philosophen gewesen. Jetzt kommt es zu einer Art Wiedergeburt: Die Prediger:innen der Kritischen Rassentheorie und des Postkolonialismus … Weiterlesen Wozu der Popanz vom Holocaust in den deutschen Übersee-Kolonien?

Die Doppelzüngigkeit von deutschen BDS-Sympathisanten

Die Judenhasser vom BDS erfreuen sich großer Sympathie unter deutschen Kulturschaffenden. Man will sich selbst die Finger nicht schmutzig machen und hält sich ein wenig bedeckt. Nichts liegt ihnen ferner als Antisemitismus oder Antizionismus. Manche beteuern sogar, dass sie gar nicht mit den BDS-Aktivisten sympathisieren. Sie wollen bloß mit ihnen diskutieren. Sie sähen, so verkünden … Weiterlesen Die Doppelzüngigkeit von deutschen BDS-Sympathisanten

Per Leo: Tränen der Lust beim Gedenken ans Dritte Reich

Dr. Leo begibt sich in gefährliche Nähe zu linken Kritikern der Singularitätsthese vom Holocaust. In seinem Buch, nicht im Interview, nennt er das Holocaustdenkmal eine „Mahnmalimmobilie“. Ist das so weit entfernt von Herrn Höckes Wort vom „Denkmal der Schande“?

Arye Sharuz Shalicar

Das passiert selten, dass ich ein Buch zum dritten Mal erwähne, nach 2010 und 2016. Arye Sharuz Shalicar, Ein nasser Hund ist besser als ein trockener Jude. Mit seinen Eltern kommt er als iranisch-jüdischer Migrant nach Berlin-Wedding, mitten in eine arabische Parallelgesellschaft. Er passt sich an um zu überleben. Er wird, wie seine arabischen Altersgenossen, … Weiterlesen Arye Sharuz Shalicar

rbb: Ganz tolle Atmosphäre beim antisemitischen Aufmarsch

Politisch korrekt ist es heute, von pro-palästinensischen Demonstrationen zu sprechen. Da ersparen sich Linke, zwischen antisemitisch und antiisraelisch unterscheiden zu müssen. Rufe wie "Kindermörder Israel", "Palästina vom Jordan bis zum Mittelmeer", muss man nicht mehr qualifizieren, es geht um die angeblich unterdrückten, in Freiluftgefängnissen lebenden Araber in Gaza und auf der Westbank. (Hamas-Chefs haben sich … Weiterlesen rbb: Ganz tolle Atmosphäre beim antisemitischen Aufmarsch

Tagesspiegel: Die Europäer haben den Antisemitismus in den Orient gebracht

Der linke Berliner Tagesspiegel und sein Ableger Potsdamer Neueste Nachrichten haben ein Gespür für den richtigen Zeitpunkt. Während Mainstreammedien und Politiker sich schwertun mit der Identifizierung der antisemitischen Schreihälse und Flaggenverbrenner auf Deutschlands Straßen ("erlebnisorientierte Jugendliche"), machen es die Haltungsjournalisten des Regionalblattes cleverer: Wir selbst, die weißen, rassistischen, kolonialistischen, islamophoben Europäer haben den Arabern den … Weiterlesen Tagesspiegel: Die Europäer haben den Antisemitismus in den Orient gebracht

Hamas hat im Informationskrieg die besseren Karten

Angeblich bei einem israelischen Luftangiff gestorben. In Wirklichkeit: russisches Kindermodel. Die palästinensischen und pro-palästinensischen "Aktivisten" machen momentan wieder Überstunden. Israel kann dem nichts gegenüberstellen. Medienschaffende wissen, dass sie nicht kritisch über Gaza, Hamas, Fatah berichten dürfen, weil sie sonst im besten Fall Ärger bekommen. Sie beschäftigen daher gleich Vertrauensleute der Hamas in ihren palästinensischen Büros. … Weiterlesen Hamas hat im Informationskrieg die besseren Karten

Geisel (SPD): „Es war die Partyszene!“ – Die schlimmsten antisemitischen Ausschreitungen seit 1938

Die pro-palästinensischen Aufmärsche der letzten Tagen zeigen, dass der eingewanderte arabische Judenhass unserer polit-medialen Elite längst über den Kopf gewachsen ist. Über 90 verletzte Polizisten gab es allein in Berlin. Dabei sollen es überwiegend friedliche Mitbürger, Familien mit Kindern usw. gewesen sein, die gegen die Reaktion der israelischen Luftwaffe auf Raketenbeschuss aus Gaza demonstrierten. Darauf … Weiterlesen Geisel (SPD): „Es war die Partyszene!“ – Die schlimmsten antisemitischen Ausschreitungen seit 1938