Von wegen benachteiligter Start der DDR: Mitteldeutschland war das industrielle Kerngebiet Deutschlands

Die Schönfärbung der DDR schreitet voran. Im öffentlich-rechtlichen TV wird der Umweltschutz der SED gelobt. Wer vom Unrechtsstaat spricht, ist schon halber Querdenker, jüngere Historiker suchen nach dem Guten der DDR. Gerade lese ich davon, dass wieder der Gründungsmythos der DDR bemüht wird: Aus dem Staat konnte ja nichts werden, da er schlechtere Ausgangsbedingungen gehabt … Weiterlesen Von wegen benachteiligter Start der DDR: Mitteldeutschland war das industrielle Kerngebiet Deutschlands

Die Schule der Freundschaft in Staßfurt

Ein Sozialexperiment der SED auf dem Rücken namibischer und mosambikanischer Schüler. Eine mdr-Dokumentation "Das Experiment ist grandios gescheitert. Diese Schüler waren Spielball von politischen und wirtschaftlichen Interessen, von ideologischer Verbohrtheit, und sie sind dann in eine Mühle hineingekommen, in der sie meistens tragisch endeten", sagt ein Erziehungswissenschaftler.

Gender pay gap in der DDR

Auch in der DDR verdienten Frauen im Durchschnitt weniger als Männer: "Entgegen früheren offiziellen Darstellungen gab es auch in der DDR ein Lohngefälle zwischen Frauen und Männern. Die Frauen verdienten im Durchschnitt ca. 16% weniger als die Männer, weil sie häufig die weniger qualifizierten Arbeiten ausführten. Ihre Position war allerdings besser als in den alten … Weiterlesen Gender pay gap in der DDR

Stasi-Spezialiät: Verkehrsunfälle. Freya Klier über Morde und Mordversuche der SED

In ihrem neuen Buch schreibt Frau Klier über die auffällig hohe Zahl der "Verkehrsunfälle" von Dissidenten in der DDR. Aber nicht nur darüber, sondern auch über andere Unterdrückungsmaßnahmen. Morde galten im verschleiernden Jargon des Geheimdienstes als "nasse Sachen". Verkehrsunfälle betrafen u. a. Rainer Eppelmann, Jürgen Fuchs, den Spiegel-Korrespondenten Ulrich Schwarz, den nach Westdeutschland geflüchteten Fußballspieler … Weiterlesen Stasi-Spezialiät: Verkehrsunfälle. Freya Klier über Morde und Mordversuche der SED

Die DDR unter den zehn führenden Industrieländern der Welt?

[Den Beitrag hatte ich zwischendurch herausgenommen, weil er, für mich nicht nachvollziehbar, monatelang der am meisten aufgerufene Beitrag war.] Diese Falschbehauptung hielt sich jahrzehntelang im Osten wie im Westen. Die ostdeutschen Kommunisten platzten vor Stolz. Sie konnten ihren Untertanen und dem Westen so beweisen, wie toll der Kommunismus war. Die Feststellung kam aus dem Westen. … Weiterlesen Die DDR unter den zehn führenden Industrieländern der Welt?

Fluchten über die Ostsee werden endlich Forschungsthema

Unsereiner ist richtig gerührt, wenn im Deutschlandfunk nicht-linke Aktivisten das Wort erhalten. Es gab einmal eine Zeit, in der die dlf-Nachrichten für mich die seriöse Quelle waren. Lang, lang ist´s her. Jetzt kann ich endlich wieder einmal auf eine Sendung des GEZ-Senders verweisen: Berichtet wird am 13.08.2021 von einem Forschungsvorhaben von Wissenschaftlern der Universität Greifswald … Weiterlesen Fluchten über die Ostsee werden endlich Forschungsthema

Westdeutscher Jungkommunist geht 1963 nach drüben…

1963, zwei Jahre nach dem Mauerbau, geht der Hamburger Peter Drauschke in die DDR. Der junge Mann ist überzeugter Kommunist. Er wird schnell FDJ-Sekretär für Agitation und Propaganda. Allmählich durchschaut er die verlogene Propaganda der SED. Zehn Jahre später, nach gescheiterten Fluchtversuchen und Stasi-Knast, kehrt er geläutert zurück nach Westdeutschland. Er besucht bis heute Schulklassen … Weiterlesen Westdeutscher Jungkommunist geht 1963 nach drüben…

Neu: Information über DDR-Unrecht ab jetzt in der Juristenausbildung

Am 10. Juni 2021 beschloss der Deutsche Bundestag, dass die Auseinandersetzung mit dem nationalsozialistischen Unrecht und dem Unrecht der SED-Diktatur erstmals verpflichtend in die juristische Ausbildung künftiger Richterinnen und Richter aufgenommen wird. Der Bundesrat hat dem Gesetz am 25. Juni 2021 zugestimmt. „Damit ist der Weg frei, um in die Ausbildung künftiger Juristinnen und Juristen … Weiterlesen Neu: Information über DDR-Unrecht ab jetzt in der Juristenausbildung