Lesetipp: Grit Poppe, Verraten

Grit Poppe stellte im Brandenburgischen Literaturbüro in Potsdam ihre neues Jugendbuch "Verraten" vor. Frau Poppe hat dieses Mal über den "Kinderknast", das Durchgangsheim in Bad Freienwalde, recherchiert. Diese Heime sind ein immer noch wenig bekannter Teil der SED-Repression. In diesen Heimen wurden Kinder untergebracht, die dem sozialistischen Menschenbild nicht entsprachen. Von dort wurden sie auf … Weiterlesen Lesetipp: Grit Poppe, Verraten

Lesetipps zur DDR

Davon gibt es zahlreiche in diesem Blog. Nach längerer Zeit hier einmal wieder ein paar. Vorab zolle ich dabei der Landesbeauftragten für Mecklenburg-Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR Lob. Es lohnt sich immer wieder einmal, in deren Publikationsverzeichnis zu schauen. Da gibt es Interessantes zu entdecken. (Was ich nicht erwartet hatte im Land … Weiterlesen Lesetipps zur DDR

Wieder gelesen: Matthias Wegehaupt, Die Insel

Selten wird so präzise geschildert, wie sich der Sozialismus der Landschaft und der Menschen bemächtigt, bis hin zu ihrer Zerstörung. Manche im Osten, Geschichtsprofessoren eingeschlossen, wollen nichts mehr von IMs und Repression hören. Sie sehnen sich nach einem Alltagskulturmuseum: Dieses Buch ist ein DDR-Alltagskulturmuseum!

Lesetipp: Salli Sallmann, Badetag

Das Buch erschien in der "Verschwiegenen Bibliothek", in der Ines Geipel und Joachim Walther von den Kommunisten unterdrückte Literatur der DDR veröffentlichten. Es ist nur noch antiquarisch zu haben. Im Verbundkatalog der öffentlichen Bibliotheken Brandenburgs steht das Buch nicht. Salli Sallmann war in der DDR Liedermacher. Einige seiner Balladen - über enge Wohnungen und Kader-Karrieremacher, … Weiterlesen Lesetipp: Salli Sallmann, Badetag

Lesetipp: Helen Endemann, Todesstreifen

"Es ist 1985. Du lebst in Ost-Berlin, in der DDR. Und du hast eine Masse Ärger am Hals, weil du mal wieder deine Klappe zu weit aufgerissen hast. Vermutlich stecken sie dich ins Erziehungsheim. Und das wird deine Oma niemals überleben. Und dann auf einmal diese einmalige Chance zur Flucht in den Westen. Blöd nur, … Weiterlesen Lesetipp: Helen Endemann, Todesstreifen

Neue Wende-Literatur

Nur ganz kurz, da ich nachher in den zweiwöchigen Urlaub fliege (Langstreckenflug!): Im Tagesspiegel werden heute vier Bücher vorgestellt und verrissen: Steffen Mau: Lütten Klein Daniela Dahn: Der Schneee von gestern ist die Sintflut von heute Yana Milev: Anschluss Ilko-Sascha Kowalczuk: Die Übernahme Die Verrisse sind nachvollziehbar. Bei Dahn war nichts anderes zu erwarten. Bei … Weiterlesen Neue Wende-Literatur

Gehört Ostelbien zu Deutschland?

Der britische Germanist und Schriftsteller James Hawes erhielt 2017 in Groß-Britannien viel Aufmerksamkeit und Zustimmung für sein Buch "Die kürzeste Geschichte Deutschlands". Es kam auf die Bestsellerliste der Times. Hawes sieht eine Trennlinie zwischen dem Osten und dem Westen, die nicht 1945 geschaffen wurde, sondern die gesamte deutsche Geschichte von den Römern bis heute bestimmt. … Weiterlesen Gehört Ostelbien zu Deutschland?