Konterrevolutionäre Abiturrede 1983 in Weimar

Mit seiner Abiturrede empörte der Pfarrersohn Alexander Kobylinski 1983 die SED-Kader im Publikum.  Peter Wensierski berichtet.

Advertisements

Typologie negativ-dekadenter Jugendlicher in der DDR

Erst kürzlich wurde im Leipziger Stasi-Museum "Runde Ecke" eine Zeichnung entdeckt, mit der das Ministerium für Staatssicherheit der DDR "gefährliche" Jugendliche klassifizierte: Teds, Tramper, Skins, Heavys, Grufties, Punks, New Romantiks, Popper (Den "Deppen-Apostrophen" habe ich nicht übernommen.)

Wieder gelesen: Ilko-Sascha Kowalczuk, Endspiel

Vor neun Jahren erschien Ilko-Sascha Kowalczuks Endspiel. Die Revolution von 1989 in der DDR. Dazu hatte ich damals dies geschrieben. Das Buch ist weiterhin aktuell! Für die Nachgeborenen mutiert das kommunistische Deutschland zu einem nicht ganz vollendeten Rechtsstaat, der seinen Insassen Kitas bot, medizinische Versorgungszentren und billige Mieten. Dank des von der SED praktizierten Antifaschismus … Wieder gelesen: Ilko-Sascha Kowalczuk, Endspiel weiterlesen

Die Bände der Enquete-Kommissionen zur DDR sind online!

Die Protokolle der beiden Enquetekommissionen Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland (1992-1994) und Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozess der deutschen Einheit (1995-1998) sind online recherchierbar. Der Inhalt verteilt sich auf die einzelnen Bände wie folgt (vgl. das Gesamtin- haltsverzeichnis in diesem Band):   12. Legislaturperiode: Aufarbeitung von Geschichte... Band I: … Die Bände der Enquete-Kommissionen zur DDR sind online! weiterlesen

Die alltägliche Erziehungsdiktatur der DDR

Der nachfolgend verlinkte Text stammt m. E. aus den 90er Jahren. Er liegt wohl nur online vor, und zwar auf der Plattform des Vereins "Gesellschaft für Zeitgeschichte". Sie enthält zahlreiche Dokumente zur Friedlichen Revolution 1989/90, insbesondere in Erfurt. Ich habe viele Jahre wegen der DDR-Aufarbeitung von Potsdam aus mit Bewunderung nach Erfurt geschaut. Dort gab … Die alltägliche Erziehungsdiktatur der DDR weiterlesen

Lesetipp: Dorit Linke, Jenseits der blauen Grenze

Dorit Linke, Jenseits der blauen Grenze In dem Jugendbuch geht es um eine waghalsige Flucht zweier Jugendlicher aus der DDR über die Ostsee. 50 km, 25 Stunden, eine nahezu übermenschliche Anstrengung. Hanna, die Sportschwimmerin, übersteht die Strapazen und wird von einem Boot aufgenommen. Ihr Freund Andreas wohl nicht. In dem Buch wechseln sich die Kapitel, … Lesetipp: Dorit Linke, Jenseits der blauen Grenze weiterlesen

Neuer historischer Reiseführer für Brandenburg

Martin Kaule, Jürgen Danyel, Irmgard Zündorf: Brandenburg 1945-1990 Das heutige Brandenburg umfasst die einstigen DDR-Bezirke Potsdam, Frankfurt (Oder) und Cottbus. Der historische Reiseführer beschreibt Gebäude und deren Nutzung zu DDR-Zeiten. Beispiele sind: Militärgefängnis Schwedt Glienicker Brücke KGB-Gefängnis Potsdam Eisenhüttenstadt SED-Siedlung Wandlitz FDJ-Hochschule Bogensee

Schülerwissen zur DDR

Der Politikwissenschaftler Klaus Schroeder beobachtet kritisch den Wissensstand in Sachen DDR. Seine Untersuchungen 2008 und 2012 zum Wissensstand west- und ostdeutscher Schüler sorgte für Aufsehen. Er konstatierte einen beklagenswerten Kenntnisstand, im Westen war er etwas besser als im Osten. Hier mein Posting nach der zweiten Schroeder-Studie 2012: Katastrophales Geschichtswissen: Je weniger ich weiß, desto besser … Schülerwissen zur DDR weiterlesen

„Sie sprechen mit der Stasi“

In den Tonarchiven des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit (BStU) lagern Mitschnitte von Telefonanrufen bei der Stasi und Mitschnitte von Verhören. Daraus hat Andreas Ammer für den WDR 2017 eine ca. einstündige Collage montiert, unterlegt von Trompeten- und Posaunenklängen eines Musikers, der sich FM Einheit nennt: "Sie sprechen mit der Stasi". Da … „Sie sprechen mit der Stasi“ weiterlesen