Neue Medien der DDR-Aufarbeitung

Eine üppige Multimedia-Schau bieten Bundeszentrale für politische Bildung und das Potsdamer Zentrum für Zeitgeschichte (ZZF; Hans-Hermann Hertle) an: "Chronik der Mauer". In fünf chronologisch geordneten Kapiteln werden Fotos, Videos und Zeitzeugeninterviews angeboten. Der Schwerpunkt liegt auf Flucht und Fluchthilfe. Wenn man am rechten Rand auf einen der weißen Punkte (=Intro und 5 Kapitel) klickt, klappt … Weiterlesen Neue Medien der DDR-Aufarbeitung

Deutschlandfunk: Endlich ein unbefangener Blick auf die DDR

Da haben sich zwei gefunden: Die sozialistische britische Historikerin Mary Fulbrook und die linken Redakteure des Deutschlandfunks. Die Neubewertung der DDR-Geschichte erlebt einmal wieder einen Höhepunkt. Die Zeit ist reif, 30 Jahre sind genug. Jetzt soll man sich der DDR unbefangen nähern können. Unbefangen meint: Es gab nicht nur politische Gefangene, Zensur, Überwachung, Todesschüsse und … Weiterlesen Deutschlandfunk: Endlich ein unbefangener Blick auf die DDR

Lernziel: So schön war die DDR

In der Gedenkstätte Bautzen, dem ehemaligen berüchtigten Zuchthaus Bautzen II, findet seit 30 Jahren das "Bautzen-Forum" zur Aufarbeitung des DDR-Unrechts ein. Dazu lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung ein. (Diese Organisation erforscht demnach nicht nur die faschistoide Mitte der Gesellschaft.) Die Vorträge und Podiumsgespräche befassen sich mit dem Thema „Wie erinnern? Zum Umgang mit dem SED-Unrecht 30 Jahre … Weiterlesen Lernziel: So schön war die DDR

Technik statt Todesschüsse: Daraus wurde nichts mehr

Die ostdeutschen Kommunisten hatten geplant, aus der innerdeutschen und der Berliner Sektorengrenze eine vollcomputerisierte, hochtechnologische Grenze zu machen. Vorarbeiten leistete u. a. das Potsdamer Zentralinstitut für Physik der Erde. Todesschüsse, Grenzsoldaten und Wachttürme waren dem begehrten internationalen Ansehen (und der Kreditwürdigkeit) der DDR im Weg. "Mauer 2000" hieß das Projekt, das 1983 startete. Es wäre … Weiterlesen Technik statt Todesschüsse: Daraus wurde nichts mehr

Eine DDR-Schulstunde im 360-Grad-Video

Eine DDR-Schulstunde: Das 360°-Video Ein Immersive Learning Unterrichtsprojekt für die Klassen 9 und 10 zur DDR. Das 360°-Video ermöglicht Schülern virtuell einen Schulalltag in der DDR zu erleben. Ein komplett ausgearbeitetes Unterrichtprojekt veröffentlicht der Zeitbild-Verlag hier. Ich habe es überflogen und finde das Lehrerheft, die Arbeitsblätter, die Sachanalyse (Informationen zum Schulsystem) und die Literatur- und … Weiterlesen Eine DDR-Schulstunde im 360-Grad-Video

Biographische Datenbanken zu deutschen Kommunisten

Neben der nicht immer zuverlässigen Wikipedia gibt es bei der Stiftung Aufarbeitung eine Möglichkeit, in biographischen Datenbanken zu recherchieren, der Datenbank "Wer war wer in der DDR?". (Sie wird seit 2009 nicht mehr gepflegt.) und der Datenbank "Deutsche Kommunisten: Biographisches Handbuch 1918 bis 1945" von Andreas Herbst und Hermann Weber (2004 erschienen).

Typologie negativ-dekadenter Jugendlicher in der DDR

Erst kürzlich wurde im Leipziger Stasi-Museum "Runde Ecke" eine Zeichnung entdeckt, mit der das Ministerium für Staatssicherheit der DDR "gefährliche" Jugendliche klassifizierte: Teds, Tramper, Skins, Heavys, Grufties, Punks, New Romantiks, Popper (Den "Deppen-Apostrophen" habe ich nicht übernommen.)

Wieder gelesen: Ilko-Sascha Kowalczuk, Endspiel

Vor neun Jahren erschien Ilko-Sascha Kowalczuks Endspiel. Die Revolution von 1989 in der DDR. Dazu hatte ich damals dies geschrieben. Das Buch ist weiterhin aktuell! Für die Nachgeborenen mutiert das kommunistische Deutschland zu einem nicht ganz vollendeten Rechtsstaat, der seinen Insassen Kitas bot, medizinische Versorgungszentren und billige Mieten. Dank des von der SED praktizierten Antifaschismus … Weiterlesen Wieder gelesen: Ilko-Sascha Kowalczuk, Endspiel

Die Bände der Enquete-Kommissionen zur DDR sind online!

Die Protokolle der beiden Enquetekommissionen Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland (1992-1994) und Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozess der deutschen Einheit (1995-1998) sind online recherchierbar. Der Inhalt verteilt sich auf die einzelnen Bände wie folgt (vgl. das Gesamtin- haltsverzeichnis in diesem Band):   12. Legislaturperiode: Aufarbeitung von Geschichte... Band I: … Weiterlesen Die Bände der Enquete-Kommissionen zur DDR sind online!