rbb und Facebook

Facebook (FB) ist umstritten. Es gibt immer wieder Aufregung über den nachlässigen Datenschutz und dessen weitere Lockerungen. Es gab Selbstmorde wegen Mobbings auf Facebookseiten und weil ein Mädchen sein Facebook-Foto plötzlich in der Anzeige eines Dating-Dienstes auf Facebook fand. Medienpädagogen verfassen Ratgeber-Flyer für Eltern und Schüler/-innen. Lehrkräfte sollen Unterrichtszeit verwenden, um für die Gefahren der … rbb und Facebook weiterlesen

Advertisements

Der schwierige Platz der Einheit in Potsdam

In anderen ostdeutschen Städten wird schon mal der deutschen Einheit sichtbar gedacht. durch Straßen- und Platznamen oder durch öffentliche Kunstwerke. Potsdam tut sich da schwer. Es gibt einen "Platz der Einheit", der im März 1946 so benannt wurde: der ehemalige (Kaiser-) Wilhelm-Platz. Zeitzeugen meinen, dass man damit an ein unteilbares Deutschland erinnern wollte. Den Kommunisten … Der schwierige Platz der Einheit in Potsdam weiterlesen

Die alltägliche Erziehungsdiktatur der DDR

Der nachfolgend verlinkte Text stammt m. E. aus den 90er Jahren. Er liegt wohl nur online vor, und zwar auf der Plattform des Vereins "Gesellschaft für Zeitgeschichte". Sie enthält zahlreiche Dokumente zur Friedlichen Revolution 1989/90, insbesondere in Erfurt. Ich habe viele Jahre wegen der DDR-Aufarbeitung von Potsdam aus mit Bewunderung nach Erfurt geschaut. Dort gab … Die alltägliche Erziehungsdiktatur der DDR weiterlesen

Kaserne Krampnitz wird Potsdams neuer Stadtteil

Obwohl erst zur Mitte der 30er Jahre dieses Jahrhunderts alle 10.000 Einwohner eingezogen sein werden, ist schon ein Drittel der Wohnungen und Häuser verkauft. Erfahrungsgemäß wird es dann noch einmal dauern, bis eine Schule und die Straßenbahnlinie nach Potsdam da sein werden. Die Kaserne wurde 1935-39 für die neue Heeres-Reit- und -Fahrschule der Wehrmacht gebaut. … Kaserne Krampnitz wird Potsdams neuer Stadtteil weiterlesen

Kritischer Blick auf die ostdeutsche Wirtschaft

Joachim Ragnatz vom Dresdner Ifo-Institut äußert sich drastisch zu den Fehlern der Ost-Förderung. Er spricht ein paar unbequeme Wahrheiten aus. Der Ökonom fordert eine Abkehr vom Prinzip der flächendeckenden, gleich guten Versorgung. Vierspurige Straßen in menschenleeren Regionen findet er übertrieben. Flächendeckende Breitbandversorgung, Schule, Feuerwehr, Ärzte, Busse und Bahnen in jedem Dorf seien nicht finanzierbar. Andere … Kritischer Blick auf die ostdeutsche Wirtschaft weiterlesen

rbb macht es wie die Tagesschau

Obwohl es ein Regionalsender ist, macht es der Rundfunk Berlin-Brandenburg genauso, wie es Dr. Gniffke bei der Tagesschau praktiziert: keine Ausschreitungen und Gewalttaten von Schutzsuchenden. Die hätten allenfalls regionale Bedeutung. Seit einer Woche warte ich gespannt darauf, wann die unbelangbaren Schleusenwärter der Information über einen Überfall einer arabischen Gang auf eine Disko in Frankfurt/Oder berichten. … rbb macht es wie die Tagesschau weiterlesen

Diana Golze: Rücktritt? Ich doch nicht!

Die sozialistische Brandenburger Gesundheis-, Frauen-, Jugend- und Sozialministerin Diana Golze, auch Ko-Vorsitzende der Linken im Lande, konnte zu guter letzt doch noch davon überzeugt werden, dass sie zurücktreten muss. In ihrem Geschäftsbereich war seit mindestens anderthalb Jahren bekannt, dass in Griechenland gestohlene Krebs-Medikamente in- und außerhalb Brandenburgs verkauft worden waren. Als sich das nicht mehr … Diana Golze: Rücktritt? Ich doch nicht! weiterlesen

Zensur beim rbb

Der brandenburgische Ministerpräsident Woidke hatte vor zwei Jahren in erstaunlicher Offenheit erzählt, dass alle politischen Straftaten, die nicht sofort eindeutig als linke eingeordnet werden, als rechte Straftaten gewertet werden. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: In Berlin ermittelt der Staatsschutz bei jedem abgefackelten Auto. So gut wie nie lässt sich ermitteln, dass … Zensur beim rbb weiterlesen