Westautos in der DDR

Honecker bekam seinen neuen Volvo ohne Verzögerung vor die Tür gestellt. Ein einfacher DDR-Bewohner musste 14 Jahre auf einen Trabant warten.

Mit Westauto versuchte die DDR Mediziner im Land zu halten und belohnte staatstreue Kulturschaffende. Mit mäßigem Erfolg.

Autor Björn Hermann hat sich mit den Westautos in der DDR befasst. Eine Rezension von Klaus Zwingenberger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..