Wie die Klima-Panik hergestellt wurde

twitterfund luis aramburu
Twitterfund bei Luis Aramburu

Ein großartiger Text von Dirk Schwarzenberg und Alexander Wendt:

Die Psychologie des grünen Erfolgs.

Sie beschreiben anhand dreier PR-Instrumente den Erfolg der Grünen: Astroturfing, Framing und gezielte Beeinflussung des Overton Windows.

„Als klassisches Astroturf-und-Framing-Unternehmen dürfte das Unternehmen Greta einmal in Psychologielehrbücher eingehen. Der Blogger Don Alphonso hatte schon im März 2019 ein nicht für die Öffentlichkeit bestimmtes Strategiepapier veröffentlicht, das zeigt, wie straff und professionell die „Fridays for Future“-Bewegung tatsächlich organisiert wird – vor allem von den Grünen.“

Das momentan laufende Projekt heißt, Klima-Panik zu erzeugen. Es wurde 2016 von der US-amerikanischen klinischen Psychologin und Klima-Aktivistin Margaret Klein Salomon entwickelt (Leading the Public into Emergency Mode). Man müsse von Klimanotstand reden, unmittelbar bevorstehende Untergangs- und Endzeit-Szenarien aufzeigen und so Panik erzeugen.

Wobei Frau Klein Salomon abgeschrieben haben muss: Stephen Schneider, ehemaliger Klimawissenschaftler und Mitglied des Weltklimarats (IPCC), hatte Anfang der 1970er Jahre noch die Theorie einer globalen Abkühlung vertreten. 1989 offenbarte er die Strategie in einem Interview mit der Zeitung Discover:

Wir müssen breite Unterstützung bekommen, um die allgemeinen Vorstellungen zu vereinnahmen. Das bedeutet natürlich eine Menge Medienberichterstattung. So müssen wir schaurige Szenarien anbieten, vereinfachende dramatische Erklärungen abgeben und eventuelle Zweifel, die man haben könnte, nicht erwähnen.“ (Gefunden bei Bernd Steinbrink, Missbrauchte Wissenschaft und stille Post)

Publico Dossier: Die Psychologie des grünen Erfolgs

Siehe auch im Blog: Ayn Rand

Man kann das unschwer weiterführen:

Das waren wohl Denkanstöße für Think-Tanks, die sich mit Sicherheitspolitik beschäftigen. Wie reagiert man auf Bedrohungen durch Bio-Waffen, durch künstlich erzeugte Seuchen, Epidemien usw.? Ende der 2010er Jahre wurden Abteilungen für Gesundheitssicherheit in Regierungen eingerichtet und es fanden Planspiele statt, in denen staatliche Maßnahmen im Umgang mit Pandemien durchgespielt wurden.

Ein paar Monate später kam Covid 19.

Wie der Lockdown nach Deutschland kam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.