Voll der Osten: Fotos von Harald Hauswald

Gepostet am Aktualisiert am

Die Bundesstiftung Aufarbeitung stellt Fotos des Fotografen Harald Hauswald als Poster-Set im Format DIN A1 für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit zur Verfügung.

 

Auf Hauswald wies ich 2014 schon einmal hin.

Nachtrag: Die Fotos sind jetzt auch online!

Nachtrag: Im „Stacheldraht“, dem Nachrichtenblatt der Vereinigung der Opferverbände kommunistischer Gewaltherrschaft ist Uwe Gerig enttäuscht von den Fotos und dem Begleitband: „Voll daneben“ nennt er seinen Verriss. Die Fotos und die einfühlsamen Texte des Historikers Stefan Wolle vermittelten seines Erachtens kein ungeschminktes Bild von der DDR.

Wolle beschreibt Hauswalds Intention so: Die Fotos gäben Zeugnis von „einem würdevollen Überleben trotz aller Widrigkeiten“. Für Gerig, selbst Fotograf und vom MfS überwacht, sind es keine typischen DDR-Bilder. Dass ausgerechnet diese für eine  Wanderausstellung für die Bildungsarbeit aufbereitet wurden, findet er ärgerlich.

In einem eigenen Buch hat Gerig seinen Ausschluss aus dem Journalistenverband, ein mehrjähriges Berufsverbot und Anwerbeversuche des MfS eschrieben. Er floh mit seiner Frau aus der DDR und schaffte es, drei Monate später auch seine Tochter herauszubekommen.

Uwe Gerig, Die Stasi nannte mich Reporter, Books on Demand 2009, 29,80 €.

Preiswerter ist die Geschichte seiner Flucht

Gerig war SED-Mitglied und lebte als Reporter für Illustrierte für DDR-Verhältnisse privilegiert in Erfurt. Anfang der 80er fiel der Entschluss zur Flucht.

Nachtrag: Fotos von Siegfried Wittenburg: Rostock 1989: Fotos der Altstadt und  Schaufensterbummel in der DDR

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.