Schulklassen in Stasi-Gefängnissen

Gepostet am Aktualisiert am

Gestern Abend liefen auf Phoenix in der Reihe „Mein Ausland“ Filme über die baltischen Staaten. Eine kurze Sequenz fand ich bemerkenswert.

In allen drei Staaten wird an die Sowjetherrschaft 1940 und 1944 – 1992 erinnert. Die KGB-Gefängnisse sind Gedenk- und Dokumentationsstätten.

In einem der Filme wurde der Besuch einer Schulklasse in einem KGB-Gefängnis begleitet. Die Schüler werden von „Aufsehern“ empfangen, müssen im Kriechgang über den Hof, werden verhört und in Zellen eingesperrt.

Es schien mir kein Ferienspaß zu sein. Zumindest äußerten sich Schüler im Interview sehr ernsthaft über ihre Empfindungen, während sie von Schauspielern in Gefängniswärterrollen traktiert worden waren.

In Brandenburg haben Professoren und politische Bildner/-innen Bedenken, wenn in Gedenkstätten ehemalige Insassen Schulklassen führen. Die Schüler könnten überwältigt werden.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s