Die weit verzweigte deutsche Israelhasser-Szene

Gepostet am Aktualisiert am

Wie gut vernetzt Antizionisten, Israelhasser und Antisemiten in Deutschland sind, sieht man exemplarisch an einem Beitrag von Clemens Heni aus dem Jahr 2010. Er beschreibt den Fall einer unwissenschaftlichen Dissertation von Dr. Tamar Amar-Dahl. Sie wurde in München promoviert. (Ihr erster Doktorvater hatte die Betreuung vorzeitig beendet. Das Promotionsstudium finanzierte die Friedrich-Ebert-Stiftung. Die Humboldt-Universität zu Berlin beschäftigte die „Wissenschaftlerin“ anschließend als Lehrbeauftragte.

Da kann man nur froh sein, dass in der ö.-r. Szene die Diberders, Buhrows, Reschkes und Schönenborns noch von einer kritischen Öffentlichkeit begleitet werden.

(via Abseits vom Mainstream)

Dirk Maxeiner spricht auf AchGut.com von einer „deutschen Obsession“ beim Israel-Bashing. Er nennt als Beispiel die Anhörung des Bundestagsmenschenrechtssausschusses zu den Verfehlungen Israels. Eine Anhörung zu Menschenrechtsverletzungen in Russland, Iran oder China gäbe es nicht.

Zwar heißt es in der Einladung „Die menschenrechtliche Lage in Israel und den palästinensischen Autonomiegebieten“, aber wenn man den aktuellen 12. Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik (Länderteil C 2) liest, liegt der Schwerpunkt auf den Verfehlungen Israels. Wenn israelische Soldaten arabische Terroristen töten, die mit Messern 37 Israelis umgebracht haben, wird im deutschen Menschenrechtsbericht von 200 arabischen „Opfern“ gesprochen und von Israel Mäßigung verlangt.

Über die arabische Autonomiebehörde wird lobend berichtet, dass sie bei Unterzeichnung der internationalen Menschenrechtskonventionen am 2. April 2014 keine Vorbehalte eingelegt hätte. Die palästinensische Behörde hätte sogar Dialogforen für den Austausch über die Implementierung der Verträge und Inhalte von offiziellen Berichten mit Vertretern von Menschenrechtsorganisationen und Zivilgesellschaft etabliert.

Von einer Aufforderung an die in Gaza herrschende Hamas, die Todesstrafe abzuschaffen und die Morde der Hamas-Miliz zu ahnden, ist nichts zu lesen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s