Muslimische Mütter demonstrieren gegen Terror?

Gepostet am Aktualisiert am

Hier ist das Making of!

CNN sagt, die Frauen wären schon dagewesen. Man hätte sie nur ein wenig kameragerecht aufgestellt.

Nachtrag: FAZ-Mitarbeiter Michael Hanfeld weist alle Unterstellungen der Blogs zurück. (Sie werden immerhin gelesen!) Natürlich hätten die Muslime die Presse gesucht, um auf ihren Protest aufmerksam zu machen. Sie hätten sich dazu einen Weg durch die anderen Demonstranten gebahnt.

Dass sie sich einen Weg bahnen mussten, ist auf dem „rechtspopulistischen“ Videoclip nicht zu erkennen. Die Straße ist völlig leer.

Wenn von einer Million Londoner Muslime (Schätzung Zensusbüro 2011) ein Dutzend Trauer wegen der Morde von Islamisten bekunden, ist das anzuerkennen, man muss es aber nicht gleich groß inszenieren.

Das erinnert mich an eine Lesung von Thilo Sarrazin im Potsdamer Nikolaisaal. Die unvermeidliche Potsdamer Antifa hatte sich vor dem Saal aufgebaut und ein Aktivist hielt ein Pappschild mit der Aufschrift „Hals Maul Sarrazin“ in die Kameras. Das Pappschild war am nächsten Tag das Foto zur Veranstaltung. Der Tenor des Berichts: Potsdam protestiert gegen Sarrazin.

Die ARD leiht ihren Faktenfinder an CNN aus. Herr Wichmann weist nach: Alles ist wahr. Der Blogger, der den Clip über die Vorbereitung des CNN-Beitrags ins Netz gestellt hatte ist ein Rechter. (via Science Files)

Die ARD ist vertrauenswürdiger als CNN? Hier zum Vergleich: Moscheereport ursprüngliche Version und Moscheereport (überarbeitete Version )

(Letzteres via philosophia perennis)

Update: Demonstranten, die Gedenkveranstaltungen für Manchester störten, mussten nicht medial aufbereitet werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s