Austritt aus der LPG: In den Westen geprügelt

Gepostet am Aktualisiert am

„Es muss demokratisch aussehen“, war Walter Ulbrichts Parole, als er den Satrapenstaat in der sowjetischen Besatzungszone organisierte. Wer dem schönen Schein folgt, glaubt heute noch an den Rechtsstaat DDR. „Rechtsstaatlich“ waren auch die Kolchosen, die LPGen, organisiert. In Satzung stand etwas davon, dass man wieder austreten könne. Wer das versuchte, der konnte von Glück sagen, dass er bloß ins Zuchthaus kam.

In der Gedenkstätte Point Alpha in der Rhön ist der Fall von Hermann Fink dokumentiert: Im Jahr des Mauerbaus in den Westen geprügelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s