Zufriedene Demokraten? In Thüringen in der Minderheit (mit Update 2017)

Gepostet am Aktualisiert am

Der Thüringen-Monitor ist eines der besten Projekte empirischer Sozialforschung im Bereich der Rechtsextremismusforschung. Die Sorgfalt und Transparenz der Untersuchungen überragt bei weitem marktschreierische Auftragsstudien. 

Im neuesten Bericht 2016 findet sich dieses Schaubild:

thueringen-monitor

Bei einer weiteren Abbildung (69) steht:

… ist es doch unter dem Gesichtspunkt der Verankerung der Demokratie in Thüringen bedenklich, dass auch 2016 eine Mehrheit der Befragten diktaturaffin ist und 27 Prozent mindestens zwei der hier zur Messung der allgemeinen Diktaturaffinität zusammengefassten Fragen zustimmen.

Das gesamte Kapitel (5 Seiten) ist sehr lesenswert (pp 69-75).

Ich frage mich, warum ausgerechnet in Thüringen, wo es wie anderswo auch Dutzende von Zentren, Initiativen, Projekten, Dachverbänden und Vereinen gegen Rechts gibt, die Kahane-Stiftung mit Geldern der Landesregierung einen wissenschaftlichen Dienst aufbaut und dafür Stellen ausschreibt. (Siehe hier, Nachtrag v. 1.9.16)

Update 3.11.17: Im Monitor von 2017, seit ca. 14 Tagen publik, stellen die Meinungsforscher verblüfft fest, dass die Thüringer so zufrieden mit der Demokratie sind wie nie zuvor. 86% halten die Demokratie für die beste Staatsform, 65% finden, dass sie hierzulande gut funktioniere. Innerhalb von zwei Jahren ist das ein Anstieg von fast zwei Dritteln.

Die Wissenschaftler führen das nicht auf die gute wirtschaftliche Lage zurück, in der sich 83% der Befragten sehen. Sie meinen, dass Veränderungen im politischen Klima die größte Rolle spielten, z. B. dass mit der AfD vorher wenig beachtete politische Positionen vertreten werden können.

Dennoch gibt es Widersprüchlichkeiten: 40% wollen weiterhin den Kapitalismus abschaffen, um Gerechtigkeit herzustellen. Gleichzeitig sieht mehr  als die Hälfte in Langzeitarbeitslosen Leute, die sich auf Kosten anderer ein schönes Leben machten. Nach den Muslimen stoßen sie auf die größte Ablehnung.

Mit der deutschen Einheit ist man sehr zufrieden, fühlt sich aber als Bürger zweiter Klasse.

Kurzfassung Thüringen-Monitor 2017

Advertisements

Ein Kommentar zu „Zufriedene Demokraten? In Thüringen in der Minderheit (mit Update 2017)

    […] Thüringen gibt es bisher den ausgezeichneten „Thüringen-Monitor“, der Stimmungen und Einstellungen in der Bevölkerung misst, und an der Universität Jena das […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s