Best of Fake-News: AIDS ist eine Erfindung der US-Army

Gepostet am Aktualisiert am

Da die Humboldt-Universität wieder einmal fest im Griff von Linksextremen ist und Fake-News als neurechte Erfindung gelten, fällt mir etwas ein, was beides zusammenbringt:

Als AIDS in der Mitte der 70er Jahre als Virusinfektion erkannt wurde (HIV), gab der Prof. Jakob Segal von der Ostberliner Humboldt-Universität die Parole aus, dass der Virus eine Züchtung aus den Geheim-Labors der US-Army wäre und zur biologischen Kriegsführung erfunden worden sei.

Dieser Fake und noch ein Dutzend andere Verschwörungstheorien (HIV zur Dezimierung von Schwarzen und Homosexuellen erfunden) wabern bis heute durch die Welt.

Es passte in das schon immer, besonders nach dem Vietnamkrieg antiamerikanische Klima. Daher gab es auch wenig Widerstand, als ein Referendar an meiner Schule das Narrativ von Kegel, das er in einem linksextremen Szeneblatt gefunden hatte, zu einem Arbeitsblatt für seinen Unterricht verwurstete.

Später gaben hochrangige KGB-Offiziere zu, dass es ihre Desinformations-Operation „Infektion“ war, in der Prof. Segal mitarbeitete.

Da man in der Sowjetunion natürlich besonders fest an die eigenen Fälschungen glaubte, gab es dort keine Vorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen bei den inzwischen bekannten Übertragungswegen des Virus. Russland hat heute eine der höchsten HIV-Raten der Welt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s