Die neue koloniale Elite: NGOs in Gaza, Afghanistan, Haiti

Gepostet am Aktualisiert am

Dieser Bericht ist überfällig gewesen. Schon vor Jahren konnte man erfahren, dass sich in Afghanistan die NGOs gegenseitig auf die Füße treten, aber die Ergebnisse ihrer Arbeit in keinem Verhältnis zu den Milliarden Dollars standen, die von ihnen ausgegeben wurden. In Gaza ist es nicht viel anders. Die weißen, europäischen Mitarbeiter erhalten höhere Gehälter als Minister und Ministerpräsidenten. Eine Förderung und Gleichbehandlung einheimischer Kräfte findet nicht statt.

Jetzt gibt es eine Zusammenstellung, die in der Jerusalem Post erschienen ist. (via audiatur online)

Advertisements

Ein Kommentar zu „Die neue koloniale Elite: NGOs in Gaza, Afghanistan, Haiti

    […] die Araber ist ein selbständiger Staat neben Israel, der wie bisher von der EU und Hunderten von NGOs ausgehalten werden müsste, nur eine Übergangslösung. Seit der Gründung 1947 führen arabische […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s