Schreibt Jan Böhmermann jetzt ein Schmähgedicht gegen die Polizei?

Gepostet am Aktualisiert am

Der Komiker Jan Böhmermann testete schon in einem Gedicht über den „Kinderficker“ Erdogan die Grenzen der Satire. Jetzt erregt er sich über den Rassismus der Kölner Polizei. „Nafri“ wäre so rassistisch wie „Neger“, tweetet er.

Als Wiedergutmachung könnte die Kölner Polizei an Silvester 2017 Nafris kostenlos Bus-Shuttle nach Köln anbieten. Vor allem für die aus Frankreich, Belgien und der Schweiz anreisenden Nafris wäre es willkommen, wenn sie ab Grenze abgeholt würden. Die Armen müssen ja inzwischen bis Malmö weiterreisen, um richtig auf den Putz zu hauen.

Die Zustände in der Silvesternacht in Malmö waren augenscheinlich nur von „regionaler Bedeutung“, denn außer einer nichtssagenden Erwähnung in der Welt erfuhr ich in den deutschen Medien nichts davon.

Nachtrag: Campino, Frontmann der Toten Hosen, über Böhmermanns Werk: „Das Niveau eines Furzkissens“. (FAS v. 30.4., p11)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s