Das norwegische Gleichstellungs-Paradox

Gepostet am Aktualisiert am

Man sollte sich schon alle drei Folgen ansehen. Dann versteht man, warum  die Gender“wissenschaft“ in Norwegen ins Abseits geriet.

Der Dokumentarfilmer Harald Eia im Interview

(Dieser Beitrag erschien zuerst am 8.4.2015 im Blog Basedow1764)

Nachtrag Dezember 2017: Der oberste peruanische Gerichtshof hat die Lehrpläne der Regierung wegen Gender-Indoktrination außer Kraft gesetzt.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Das norwegische Gleichstellungs-Paradox

    […] In Norwegen ist die mit fast 60 Millionen Euro jährlich subventionierte Gender-Forschung wegen erwiesener Scharlatanerie gestrichen worden. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s