Breaking the Silence: Faktencheck

Gepostet am Aktualisiert am

Unter den deutschen Sozialist*innen, die sich obsessiv mit Isreal beschäftigen, wie z. B. MdB Prof. Dr. Norman Paech oder MdB Anette Groth, genießt die Organisation Breaking the Silence (BtS) Kultstatus. BtS publiziert Berichte über Misshandlungen von Palästinenser_innen durch die israelische Armee.

Eine geschichtsklitternde antiisraelische BtS-Ausstellung tourte 2015 durch deutsche Städte, gelobt u. a. von Paech, Groth, Grass und Norbert Blüm.

Nun hat die US-amerikanische Organisation CAMERA einmal Statements israelischer Soldaten über Vergehen und Verbrechen der israelischen Armee an Palästinenser*innen überprüft. Da stellt sich heraus, dass nur 20% wahr sind.

Israel versucht, die unzähligen Organisationen, die, unterstützt von zahlreichen europäischen Stiftungen, Regierungen und der EU, antiisraelische und antisemitische Propaganda betreiben, zu kontrollieren und ihre Finanzierung transparenter zu machen. Erste Erfolge gibt es: So haben die Friedrich-Naumann-Stiftung und die Konrad-Adenauer-Stiftung die Unterstützung von Organisationen, die gegen Israel hetzen, eingestellt. Auch einige europäische Regierungen wollen zukünftig genauer hinschauen, wem sie in Nahost Millionen Fördergelder geben.

Nur das Europäische Parlament scheint unbeeindruckt. Dort applaudiert man dem Palästinser-Präsidenten Abbas stehend, nachdem er in seiner Rede erzählt hatte, dass jüdische Rabbis dazu aufgefordert hätten, palästinensische Brunnen zu vergiften.

Ein Berater von Abbas hatte kürzlich aufgefordert, dass alle PalästinenserInnen Juden töten sollten. Drei Tage später wurde ein israelisches Mädchen, das schlafend im Bett lag, von einem Palästinenser erstochen.

Die Elite der europäischen Israelhasser: Der evangelische Weltkirchenrat und die Intellektuellen, z. B. die beiden Nobelpreisträger Dario Fo und Günter Grass, Harold Pinter, Jostein Gaarder, José Saramago, Vargas Lhosa.

Lizas Welt über BtS

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Breaking the Silence: Faktencheck

    Ampelmaennchen und Todesschuesse sagte:
    25/04/2017 um 9:06 pm

    […] diese Aktivist*innen sind: Die umstrittene „Breaking the Silence“-Gruppe (siehe im Blog hier!) oder die mit der Hamas kooperierende „Boycott Israel“-Truppe BDS, die nicht nur Waren […]

    […] sich Israelis untereinander manchmal erbitterter als Juden und Araber. Die umstrittene Kampagne Breaking the Silence (BtS) publiziert anonyme Berichte über Greueltaten israelischer Soldaten an Arabern. Die Kampagne […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s