Hermann Kant und die Mitschuld der Schriftsteller

Gepostet am

Die Mainzer Allgemeine Zeitung(!) würdigt den DDR-Schriftsteller Hermann Kant, mächtiger Vorsitzender des DDR-Schriftstellerverbandes und ZK-Mitglied, aus Anlass seines 90. Geburtstages.

Er betrieb maßgeblich die Ausweisung von Wolf Biermann und die Verfolgung der dagegen protestierenden Kunstschaffenden.
Laut der Zeitung habe Kant nach der Friedlichen Revolution einmal gesagt, dass die kritischen Schriftsteller/-innen eine Mitschuld an der rigiden Kulturpolitk der Kommunisten trügen. Sie hätten die Partei in eine Ecke gedrängt, in der die Funktionäre nur noch wütend um sich geschlagen hätten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s