Update: Mäzene in Potsdam, hier: Pfingstberg

Gepostet am Aktualisiert am

Der Beitrag über ungeliebte Potsdamer Mäzene ist durch Nachträge inzwischen ziemlich lang geworden. Daher als Update ein neuer Beitrag zum Streit um die Sanierung eines Hundeabkotgeländes am Potsdamer Pfingstberg.

Springer-Chef Döpfner hatte zur Erleichterung der Schlösserstiftung angeboten, das gesamte verfallene historische Parkgelände wieder herzustellen und die darin stehende Villa Schlieffen auf seine Kosten zu restaurieren, wenn er den Park zeitweise privat nutzen darf. Döpfner gehört die benachbarte Villa Henckel. Die Schlösserstiftung, der das Gelände von der Stadt übertragen worden war, hat noch nicht einmal genug Geld für ihre Schlösser und Parks.

Gegen Döpfners Angebot hatte eine Initiative einiger Nachbarn äußerst aggressiv protestiert (taz: „selbstbewusste Bürger“).

Jetzt gibt es zwei Vorschläge: Döpfner darf im Umfeld seiner Villa einen schmalen kleinen Teil des Parks einzäunen und privat nutzen (Variante A, ca, 5.500 m²) oder einen etwas größeren Teil (Variante B, ca. 10.000 m² von 47.000 m² Gesamtfläche). Er bezahlt dafür die Wiederherstellung der gesamten historischen Gartenanlage.

Die Stadtverwaltung übernähme die ca. 250.000 € für jährliche Pflegekosten. Im Vergleich zu den Pflegekosten städtischer Grünanlagen ist die Unterhaltung eines historischen Parks sehr teuer: 5 € statt 30 ct pro m². Für den städtischen Park nimmt die Stadt Potsdam Eintritt. Der wurde gerade erhöht. Im Falle des Pfingstbergparks würde die Stadt einer kleinen Zahl Bürgern in der Nachbarschaft einen kostenlos zugänglichen Park spendieren. Dabei ist Potsdam nicht gerade arm an Parks.

Döpfner hat schon signalisiert, dass er nur bei Variante B die 2,1 Millionen Restaurierungskosten für den Park übernähme. Der Stadtverwaltung ist das recht, denn bei Variante B hätte sie geringere jährliche Unterhaltskosten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s