Dr. Gysi: Nur noch Talkshows?

Gepostet am Aktualisiert am

Für mich war er die personifizierte Wende: wie beim Schwimmen. Man klatscht an den Beckenrand, taucht kurz unter und schwimmt weiter. Wie es aussieht, hat Dr. Gregor Gysi den Vorsitz der Bundestagsfraktion abgegeben. Er war Teil der Nomenklatura, stammte aus einer Kaderfamilie, genoß das Vertrauen der SED-Elite, denn er „betreute“ als Anwalt politisch brisante Fälle. Er durfte auch in den Westen reisen. In seiner Dissertation machte er Vorschläge für eine Verschärfung des sozialistischen Strafrechts. Er versuchte, beim Jüdischen Weltbund Kredite für die Existenzsicherung der bankrotten DDR zu bekommen. Einer DDR, die am Anfang antisemitisch, dann (wie ihre Nachfolger) antiisraelisch war und sich weigerte, Wiedergutmachung zu leisten.

Als die DDR unterging, weinte er. Er verschob SED-Milliarden und ermöglichte der Partei so den Neustart als PDS usw.

Dann erklärte er zwanzig Jahre lang den Bundesbürgern den Kapitalismus und den Bundesregierungen, wie man es besser macht. Als der Bundestag feststellte, dass er IM gewesen sein muss, weil er in Stasi-Berichten auftaucht und Geld sowie Geschenke erhalten hatte, erklärte er, dass er das gar nicht nötig gehabt hätte, er hätte dem Zentralkomitee direkt berichtet.

Ich verstehe, dass von der SED-Verfolgte den Bürgersteig wechseln, wenn sie den MdB und kurzzeitigen Berliner Wirtschaftssenator sehen.

In den Talkshows wird er uns erhalten bleiben. Warum eigentlich icht seine eigene? In Berlin übt er doch schon dafür.

Reinhard Mohr am 8.6.15 in der Welt über den „Wendehals“ Gysi.

Nachtrag 13.4.16:

Er ist wieder da!

Dr. Gregor Gysi reichen die parlamentarische Hinterbank und die Talkshow-Auftritte nicht. Er fordert jetzt von Wagenknecht und Bartsch, dass sie das Recht auf die Parlamentsreden von Frau Merkel zu anteworten, an ihn abtreten. Auch will er außenpolitisch in der Fraktion größeren Einfluss haben.                                                                    Auch Politik kann eine Droge für Politiker/-innen sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s