Flugplatz Schönhagen, das Egelsbach von Berlin

Gepostet am

Mein Geheimtipp für Flughafenfans: Der Flugplatz Schönhagen bei Trebbin, südlich von Berlin. (60 Minuten von Berlin-Mitte, 35 Minuten von Potsdam)

Als Passagier mag ich den Flughafen Tegel mit seinen kurzen Wegen sehr. Als Besucher schrecken mich die hohen Parkgebühren ab. Den Flughafen Tempelhof gibt es nicht mehr. Aber eine Führung durch das phänomenale Gebäude sollte man einmal gemacht und den Ausblick auf dem Dach über das Vorfeld und die Umgebung genossen haben. Die Bauruine des BER kann nicht besichtigt werden und die Baracken vom benachbarten Schönefeld betritt man nur, wenn es keinen passenden Abflug in Tegel gibt.

Wer startenden und landenden Flugzeugen bei einem guten Glas Wein zuschauen will, ist am besten auf der Terrasse des Bistros im Empfangsgebäude in Schönhagen aufgehoben. Der Platz gehört den Geschäfts-, Privat- und Sportflugzeugen. also keine großen Maschinen. Aber eine enorme Typenvielfalt kleiner Maschinen gibt es schon zu sehen und mehr Betrieb als in Tegel zu West-Berliner Zeiten herrscht jedenfalls. Schönhagen ist das, was Egelsbach für Frankfurt am Main ist. Er ist der größte Privat- und Geschäftsfliegerplatz in den neuen Bundesländern.

Die DDR hatte hier eine Fliegerschule der Gesellschaft für Sport und Technik eingerichtet. Davor hatten die Nazis hier eine Segelfliegerschule. Die Hitlerjungen überfielen zwischendurch gerne das benachbarte Landgut des jüdischen Pfadfinderbundes Makkabi Hazair, in dem junge deutsche Juden auf die Auswanderung nach Palästina vorbereitet wurden. Daran muss ich schon denken, wenn ich auf der Sonnenterrasse sitze.

Der Flugplatz liegt im wunderschönen Naturpark Nuthe-Nieplitz. Es gibt strenge Anflugregeln. Ganz konfliktfrei geht es aber nicht ab. Der Baumbestand in den An- und Abflugschneisen muss niedrig gehalten werden und wer im Naturpark die Stille genießen oder den Kranichen auf dem Blankensee oder am Pfefferfließ zuschauen will, ist weniger begeistert, wenn er ab und zu das Brummen einer Sportmaschine oder eines Hubschraubers hört.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s