Die Gaststätte „Weinbergterrassen“ in Potsdam

Gepostet am Aktualisiert am

Auf dem ehemaligen Weinberg, in der Gregor-Mendel-Straße steht der zerfallene Bau der „Weinbergterrassen“. Alteingessene Potsdamer erinnern sich an das Tanzlokal. Sie nannten es „Pickel“, weil vor allem Soldaten der umliegenden Kasernen, NVA, Grenztruppen und Sowjetarmee, es gerne besuchten.

Heute rauchen Berufsschüler in der Mittagspause dort ein wenig Cannabis. Das Grundstück haben vor Jahren schon Investoren gekauft, die auch das Gebäude, in dem der SPD-Landesverband residiert, gebaut haben. Eine Zeitlang waren Bagger unterwegs und Bäume wurden gefällt. Das war´s dann vorerst. Es sollten Eigentumswohnungen entstehen.

Auf Youtube gibt es seit kurzem Aufnahmen aus dem Innern der Ruine und einen längeren abgefilmten Text zum Tanzlokal in DDR-Zeiten.

Der Chronist, ein ehemaliger DDR-Zollkontrolleur. erzählt vom wilden Treiben in der Gaststätte. Auch die Kundschafter der westlichen Militärmissionen gingen hier aus und ein. Selbstversträndlich hatte auch die Stasi ein Auge auf die Weinbergterrassen geworfen.

Was der Chronist vom DDR-Zoll erzählt ist schier unfassbar: Die Mannschaft vom Kontrollpunkt Spandau/Staaken setzte sich in einer Nacht geschlossen gen Westen ab. An den S-Bahnhöfen Schönhauser Allee und Teltow hatten die Zöllner Übergänge eingerichtete, über die sie für private Besorgungen nach Berlin-West benutzen konnten. Ideen, die angeblich alle im ausgelassenen Klima der Weinbergterrassen entstanden waren.

Der Leiter der HO-Gaststätte konnte sich mit den Einkünften aus dem Betrieb ein Haus in Bergholz-Rehbrücke leisten. Dort betrieb er im Keller einen privaten Partyservice. Die gehobenen West-Lebensmittel bekam er vom befreundeten Koch im Restaurant Cecilienhof, das er auch leitete.

Am besten den Ton (Tanzmusik) ausschalten und ab 1:35 beginnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s