Weinland Brandenburg

Gepostet am Aktualisiert am

Wohl die schönste Ecke von Potsdam, dem es an schönen Ecken nicht mangelt, ist die Villa Jacobs und ihr Garten.

Villa Javobs 2015Diese erste Potsdamer Turmvilla nach toskanischen Vorbildern wurde 1835/1842? von Friedrich Ludwig Persius gebaut.

Der Garten wurde von Peter Joseph Lenné entworfen. Die Villa liegt hoch über dem Jungfernsee, mit Sichtbeziehungen zum Schloss Glienicke und zur Glienicker Brücke. Auch Kaiser Wilhelm II. war einst Besitzer der Villa. In der Weimarer Zeit war sie ein beliebtes Ausflugslokal. In der Nähe ist der Kontrollturm der ehemaligen Grenzübergangsstelle für Schiffe zwischen Berlin (West) und der DDR. Die Sowjetarmee benutzte das Haus anfänglich als Kindergarten.

Die Villa lag im Grenzgebiet. Angeblich sollen sowjetische Soldaten sie als Ausgangspunkt für eine Flucht über den Jungfernsee nach Berlin (West) benutzt haben. Sie wurde 1980/81 zerstört. 2006 -2009 wurde sie aufwändig rekonstruiert.

Weinberg_villa_jacobsAuch an den früheren Weinbau an dieser Stelle wird wieder angeknüpft. Die Bewohner öffnen ihren Park für ein Weinfest und für literarische Veranstaltungen. Der Frühburgunder der Villa Jacobs ist ein angenehmer, weicher Wein.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s