Elisabeth Martin „Ich habe mich nur an das geltende Recht gehalten“

Elisabeth Martin hat ein fundiertes Werk über „Herkunft, Arbeitsweise und Mentalität der Wärter und Vernehmer der Stasi-Untersuchungshaftanstalt Berlin-Hohenschönhausen“ (so der Untertitel des Buches) vorgelegt. Es ist bei Nomos, Baden-Baden, erschienen und kostet stolze, prohibitive 84 €

Es ist ein Psychogramm der mit zahlreichen Privilegien ausgestatteten MfS-Mitarbeiter/-innen, die Geständnisse erpressen sollten. Sie wandten dabei Isolationshaft, Schlafentzug, Desorientierung, Erpressung und Zermürbung an. Die Häftlinge wurden mit Nummern angeredet.

Frau Martin geht auf den Bildungsstand, die soziale Herkunft, das Familienleben und die politische Einstellung des Gefängnispersonals ein.

Für alle, die nichts über die Repressionsgeschichte der DDR hören wollen, sondern nur von Systemvergleich, „nicht alles war schlecht“ und Überwältigungverbot“ reden, ist das Buch ein Ärgernis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.