Staatsfernsehen in Thüringen?

Gepostet am Aktualisiert am

Dass Herr Ramelow ein eigenwilliger und selbstbewusster Regierungschef sein würde, konnte man schnell erkennen: Er betont und zeigt gerne, dass er Christ ist, will es aber nicht öffentlich machen und verzichtet deswegen auf die Eidesformel „So war mir Gott helfe!“ Wenn der Bundesrat tagt, fährt er nach Venedig in den Urlaub.

Aber es kommt noch dicker: Jetzt hat er seine eigene Fernsehsendung. Ein Thüringer Geschäftsmann stellt ihm seinen Kanal für „Ramelow und Co“ zur Verfügung. Co gibt es nicht, nur Ramelow, allenfalls noch sein Hund. Der Ministerpräsident besucht ein Volksfest, der Ministerpräsident besucht Handwerker, der Ministerpräsident besucht die Grüne Woche.

Der Unterschied zur Videobotschaft der Kanzlerin ist gegeben. Auch wenn Herr Söder von der CSU einmal in einer bayrischen Serie auftrat, ist das etwas anderes. Mal sehen, ob sich der Medienkritiker Niggemann nur über Söder aufregt.

Die Thüringer Medienaufsicht will prüfen, ob ein Verstoß vorliegt.

Nachtrag: Die Thüringer Medienaufsicht hat geprüft und kam zu der Ansicht, dass der thüringische Ministerpräsident nicht in einer eigenen TV-Show auftritt, sondern die Sendungen redaktionell voll in der Hand der TV-Firma lägen. Somit wäre nichts zu beanstanden.

Ein Leser kommentiert in der Thüringischen Allgemeinen: die Sendung könne man getrost links liegen lassen.

Übrigens sperrt Herr Ramelow auf seiner Facebookseite jeden kritischen Kommentar.

Update Oktober 2015: Jetzt droht Herr Ramelow dem mdr, dass Thüringen aus dem mdr-Staatsvertrag aussteigen und sich dem Hessischen Rundfunk anschließen werde, wenn der mdr nicht seine Thüringen-Präsenz gehörig ausweite.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s