Doktorarbeiten aus der MfS-Hochschule in Potsdam

Gepostet am Aktualisiert am

Ein paar Themen von MfS-Doktorarbeiten:

  • Die Bekämpfung staatsfeindlicher Jugendlicher
  • Wirksame moralische Faktoren für die Gewinnung von IM
  • Die Wirkungsweise von Lügendetektoren
  • Förderung fortschrittlicher sozialer Kräfte in Westdeutschland
  • Ausnutzung des westdeutschen Straf- und Strafvollzugsrechts durch inhaftierte MfS-Mitarbeiter
  • Herstellung von Aussagebereitschaft durch MfS-Vernehmer
  • Psychologische Bedingungen der Arbeit als IM
  • Verbesserung der Aufdeckung ungesetzlicher Grenzübertritte
  • Wirksame Betreuung von in Westdeutschland inhaftierten IM
  • Einbeziehung von IM in die operative Arbeit des MfS

Fast alle genannten Dissertationen wurden mit magna oder summa cum laude beurteilt. Die meisten waren Gruppenarbeiten (drei und mehr Personen)

Zwei Ehrendoktoren gab es, einer davon: Günter Guillaume

aus: Günter Förster, Die Dissertationen an der Juristischen Hochschule des MfS. eine annotierte Bibliographie, Reihe A: Dokumente Nr. 2/1994 (2. Aufl. 1997), hrsg. vom Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s