Die verlängerte Werkbank des Westens

Gepostet am Aktualisiert am

wäre Ostdeutschland. Die Firmenleitungen säßen alle im Westen.

So klagen Medien und Politiker/innen, die sich als Interessenvertreter DER Ostdeutschen sehen, allen voran der frühere SED-Banker, jetzt Deutsch-Banker, Edgar Most, aber auch der Wirtschaftsexperte und Nobelpreisträger Günter Grass.

Dabei war schon die DDR verlängerte Werkbank der BRD geworden: Um an Devisen zu kommen, gestattete die SED die Produktion westdeutscher Firmen im Billiglohnland DDR: Blaupunkt-Autoradios, Salamander-Schuhe, Pepsi-Cola, Varta-Batterien, Nivea-Creme, Kölnisch-Wasser  und Triumph-Unterwäsche.

Man muss aber die gesamte Zeitspanne ab 1945 in den Blick nehmen, um heutige Zustände zu verstehen. Zur sozialistischen Ideologie gehört die Ausrottung des Unternehmertums. Die SED hat Hunderttausende von Unternehmern enteignet, eingesperrt, vertrieben. Sie schottete ihren Staat vom „faschistisch-kapitalistischen“ Westen ab. Es dauerte 40 Jahre, in der UdSSR 70 Jahre, bis man merkte, dass Unternehmer mehr sind als Schmarotzer und Ausbeuter. Dutzende von Ministern und Direktoren gigantischer Industriekombinate konnten sie nicht adäquat ersetzen.

Westdeutschland war von den traditionsreichen, übrigens weniger zerstörten Betrieben in Mitteldeutschland – Chemie- und Textilbetrieben, Auto-, Flugzeug- und Maschinenbau – abgeschnitten. Es kam zu Neugründungen in Westdeutschland, teilweise mussten parallele Produktionen aufgebaut werden. Ehemals in Mitteldeutschland beheimatete Betriebe sind z. B. Jenaer Glas, BMW, Audi, Zeiss, Agfa, um nur die größeren zu nennen.

So schnell kann man das nicht ungeschehen machen. Und die Treuhand hat keine blühenden sozialistischen Industriegebiete platt gemacht.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Die verlängerte Werkbank des Westens

    […] blieb die Treuhand außen vor: DDR-Bankier Edgar Most teilte “seine” Staatsbank, deren Vize er war, in zwei Teile und machte sich mit einem […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s