Linkspartei und Venezuela

In Wagenknechts Traumland Venezuela gibt es Geheimdienstgefängnisse. Die korrupte Regierung Maduro sperrt Kritiker nicht nur ein, sondern lässt sie auch erschießen. Menschen flüchten inzwischen nicht nur in die Nachbarländer, sondern auch nach Europa. Was machen die deutschen Kommunisten? Sie gratulieren Maduro. Der hält den deutschen Journalisten Billy Sixt gefangen. Obwohl der kein Linker ist, gibt … Linkspartei und Venezuela weiterlesen

Advertisements

In eigener Sache: Twitter

Nachdem ein führender deutscher Philosoph, Talkshow-Gast und Politiker sich von Twitter lossagte, weil es ihn zu unreflektierten Äußerungen verleiten würde, möchte ich meine Twitternutzung erklären. Begonnen (seit 2009 dabei) habe ich damit, bei Twitter zu meinen Postings zu verlinken. Das war sinnvoll, weil darüber mehr Besucher kamen. Manche Tweets wurden einige hundert- bis über zweitausendmal … In eigener Sache: Twitter weiterlesen

Vor 30 Jahren in der DDR produziert: der teuerste Mikrochip der Welt

Im September 1988 stellte Honecker der ersten 1-Megabit-Mikrochip der DDR vor. Sämtliche Computer für die Schaltungsentwicklung, die Geräte für die Maskenanfertigung und die Keramikgehäuse wurden im Westen eingekauft. Wichtigster Lieferant war Heraeus in Hanau, die über Finnland, Vietnam und Indien lieferten und sich den Deal gut bezahlen ließen, da er gegen die Embargo-Regeln des Westens … Vor 30 Jahren in der DDR produziert: der teuerste Mikrochip der Welt weiterlesen

Ostdeutscher Rassismus?

Die linke Zeit hat bekanntlich viel Sympathie für die DDR. Vor allem die Ossi-Edelfedern Christoph Dieckmann und Jana Hensel stehen dafür. Jetzt zeigt mir mein Google Alert "DDR" ein Zeit-Interview mit dem Schriftsteller Ingo Schulze an. Eines seiner Bücher wird verfilmt. Im Interview wird wieder das Narrativ gepflegt, dass nur DDR-Insassen befugt wären, über die … Ostdeutscher Rassismus? weiterlesen

Die scheinheiligen palästinensischen Machthaber

Palästina: Was, wenn der Sechstagekrieg nie stattgefunden hätte? Als die Westbank noch palästinensisch, d. h. jordanisch, war, ging es ausschließlich um die Vernichtung und Auslöschung Israels. Kein Unterschied zu heute. Nie ging es um die Befreiung der Westbank vom jordanischen Joch. Kein Unterschied zu heute. Es geht nicht um zwei Staaten, sondern um die Vernichtung … Die scheinheiligen palästinensischen Machthaber weiterlesen

Die neue Sicht auf die DDR: unfrei, aber Industriestaat

Jana Hensel, die Stimme der vom Westen kolonisierten Ossis, jubelt in der früher liberalen "Zeit": Endlich werde der Blick frei auf eine andere, lockerere Sicht der DDR. Die Ablösung von Hubertus Knabe hätte zwar überhaupt gar nichts damit zu tun, dass die Linkspartei den unerbittlichen SED-/Linkspartei-Kritiker wegen seiner Kritik des demokratischen Sozialismus in die Wüste … Die neue Sicht auf die DDR: unfrei, aber Industriestaat weiterlesen

CDU-Muslimin wird Vize in der Bundeszentrale für politische Bildung

Dass es mit der Bundeszentrale für politische Bildung noch weiter abwärts geht, war  bisher nicht vorstellbar. Ist sie doch unter ihrem Chef Krüger schon nach links gerückt worden und mischt eifrig mit im Kampf gegen alles, was Rechts ist. Außerdem fördert sie den Genderismus. Auch mit Islamkritik hält sie sich zurück. Anders ist es bei … CDU-Muslimin wird Vize in der Bundeszentrale für politische Bildung weiterlesen

Das Potsdamer Einstein-Forum

Das Einstein Forum in Potsdam ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts des Landes Brandenburg, die sich mit einem innovativen, internationalen und multidisziplinären wissenschaftlichen Programm an die Öffentlichkeit wendet. Als offenes Laboratorium des Geistes möchte es dazu beitragen, Potsdams traditionelle Rolle als Zentrum der Aufklärung im weitesten Sinn zu erneuern. So steht es auf der Webseite … Das Potsdamer Einstein-Forum weiterlesen